Porsche Boxster 2012 – Porsche Boxster S 2012 – die ersten Fotos!

Das der neue Porsche Boxster leichter werden sollte, war bekannt, dass er derartig überarbeitet wurde allerdings nicht. Der neue Porsche Boxster kommt mit einer neuen Karosserie, einem neuen Fahrwerk, einem längeren Radstand, einer breiteren Spur und mit größeren Felgen / Reifen um die Kurve. Porsche verspricht: Bessere Fahrleistungen und weniger Verbrauch. In der offiziellen Pressemitteilung spricht man von unter 8 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer. Ich bin ja persönlich der Meinung, dass der Kraftstoffverbrauch bei einem Fahrzeug wie dem Porsche Boxster eher eine untergeordnete Rolle spielt, denn schaut euch dieses Meisterwerk hier mal an:

© 2012 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Die Frontscheibe ist nach vorne gewandert, das Fahrzeug wirkt flacher und die Kanten versprechen Sportlichkeit. Das,neu hergestellte, Verdeck ist vollelektrisch und der Innenraum bietet Platz für 2 Personen, wir erinnern und: Der Boxster ist ein reiner 2 Sitzer, ein Roadster. Daher würde diese Angabe auch niemals bei einem Fahrzeug dieser Klasse für eine Abwertung führen! Neu beim Boxster 2012: Das Verdeck kommt ohne Verdeckkastendeckel aus, dabei werde die Ingenieure von Porsche sich schon etwas gedacht haben.

© 2012 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Hach, diese Form. Die Sicke in der Tür, der Lufteinlass im hinteren Seitenteil und selbst die neuen Scheinwerfer vom Boxster finde ich persönlich sehr gelungen, ich wünschte mir mehr von solchen Fahrzeugen auf unseren Straßen!

Zuerst kommt der Boxster als Boxster und als Boxster S auf den Markt, beide Modelle werden traditionell von 6-Zylinder Boxermotoren angetrieben. Für die Kraftstoffersparnis ist hier wohl auch die Bordnetz-Rekuperation, das Thermomanagement und die Start-Stopp-Funktion verantwortlich. Der Basismotor verfügt über einen Hub(t)raum von 2,7 Liter und leistet 265 PS. Der 3,3 Liter Motor aus dem Boxster S leistet 315 PS. Beide Modelle kommen serienmäßig mit einem manuellen 6-Gang Getriebe um die Ecke, können aber optional auch mit dem 7 Gang PDK (Porsche-Doppelkupplungsgetriebe) ausgestattet werden. Bestwerte werden mit dem PDK erreicht, z.B. 0 auf 100 im Boxster S in 5,0 Sekunden.

Der Open-Air-Fahrspaß hinterm flachen Frontscheibenglas fängt etwas über 48.000 € an, die Markteinführung ist am 14.04.2012! Live zu sehen wird es das Fahrzeug dann vermutlich zunächst in Genf geben.

Porsche Boxster 2012 – Porsche Boxster S 2012 – die ersten Fotos!
Bewerten Sie den Artikel