Ab Dezember auf Sciroccojagt, der Opel Astra GTC

Ab Dezember 2011, greift Opel, mit einem neuen Kompakt-Coupé an.

Abgesehen haben es die Rüsselsheimer mit dem neuen Opel Astra GTC, natürlich auf den ewigen Rivalen von VW, den Scirocco. Der neue Opel Astra GTC, kommt sehr sportlich rüber, die keilförmige Front, ist so flach, dass es den Anschein hat: Haube und Frontscheibe, gehen nahtlos ineinander über. Das Heck widerrum, ist knackig-kurz, alles in allem, erstreckt sich der Opel Astra GTC, aber immerhin auf rund 4,50m Länge. Obwohl das Sportcoupé auf dem normalen Opel Astra basiert und man es ihm auch ansieht, soll er mit der Karosserie des Fünftürers nichts gemeinsam haben. Der Opel Astra GTC, hat eine andere Vorderachse und ein besseres Fahrwerk verpasst bekommen, welches mit den optionalen adaptiven FlexRide-Dämpfern zu haben ist. Angetrieben wird der Opel Astra GTC von vier Benzinern und einem Diesel. Das Topmodell, stellt vorerst der 1,6l Turbo dar, dessen Triebwerk, leistet 180 PS und beschleunigt den Opel Astra GTC, auf 220 km/h. Sportliche Fahrleistungen und das mit wenig Durst, durch die Bank weg, sollen die Motoren sparsam sein und selbst der 1.6 Turbo knausert, mit nur 7 Litern auf 100 km. Neben den Motoren, will der Opel Astra GTC, mit innovativer Sicherheitstechnik punkten. Neben einem Spurhalteassistent, der sogar mal ein Auge auf Verkehrszeichen wirft, bringt ein neues adaptives Bi-Xenonlicht, mit verschiedenen Einstellungen, Licht ins dunkle. Ab Dezember beim Händler, der neue Opel Astra GTC, ab 19.900 Euro.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 − drei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>