22301

Alles wird geteilt – auch der Parkplatz

Vor allem in den Großstädten ist es ein Problem, das sich zunehmend verschärft. Der Kampf um die wenigen Parkplätze ist nicht nur ärgerlich, sondern auch zeitraubend. Doch was für den einen ein Fluch, ist bekanntlich für den anderen ein Segen. Findige Start-ups haben sich dem Problem angenommen und daraus ein einträgliches Geschäft gemacht.

 

22301

Findige Start-ups haben sich die prekäre Parkplatzsituation zunutze gemacht Foto: © siepmannH/pixelio.de

Nach dem Car-Sharing wird nun auch der Parkplatz geteilt. Denn es gibt trotz der prekären Parkplatzsituation auch den Fall der leer stehenden privaten Stellplätze beispielsweise, wenn die Eigentümer verreist oder mit dem Auto zur Arbeit gefahren sind. Diese temporär verwaisten Plätze haben die Start-ups ins Auge gefasst.

Bislang haben nur wenige Start-ups reagiert und entsprechende Tauschportale online gestellt. Die Funktion ist denkbar einfach. Die Besitzer eines ungenutzten Parkplatzes bieten diesen für einen bestimmten Zeitraum und für einen von ihnen selbst bestimmten Preis online gegen eine steuerpflichtige Vermittlungsgebühr an. Autofahrer in Parkplatznot in der entsprechenden Region buchen den dringend benötigten Stellplatz über die jeweilige Webseite oder eine kostenlose App fürs Smartphone.

Bislang ist zwar noch nicht bekannt, inwieweit das Geschäftsmodell tragfähig ist, denn die entsprechenden Portale sind erst seit kurzer Zeit online. Dementsprechend gering sind derzeit die Angebote und Nutzer. Allerdings zeigt eine Umfrage von Apcoa Parking, eines Parkhausbetreibers, dass bei den Autofahrern ein entsprechendes Interesse vorhanden ist. Kein Wunder, beträgt doch die ermittelte durchschnittliche Zeit, die deutsche Autofahrer auf der Suche nach einem Parkplatz verbringen, zehn Minuten, in denen 4,5 Kilometer Strecke zurückgelegt werden. Die Kraftstoffkosten und der Verschleiß am Fahrzeug schlagen mit 1,35 Euro zu Buche.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 + = vier

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>