„And the Winner is“…der Opel Ampera Auto des Jahres 2012

Der Opel Ampera und sein amerikanisches Pendant, der Chevrolet Volt wurden zum Auto des Jahres 2012 gewählt

Schon seit 1964 wird die Auszeichnung “ Car of the Year“ verliehen, erstmals ging der Preis übrigens an einen Rover 2000, welcher sich seinerzeit gegen die Konkurrenz durchsetzten konnte und so den ersten Platz erreicht hat. Seitdem waren schon viele Automarken erfolgreich und sicherten sich den Titel. Die meisten Auszeichnungen staubte dabei der italienische Autobauer Fiat ab, gefolgt von Renault und Ford. Nach Deutschland ging der „Auto des Jahres“-Preis zuletzt im Jahr 1992, wo der VW Golf 3 den Spitzenplatz belegte.

In diesem Jahr ging der Titel an den Opel Ampera und sein Schwestermodell den  Chevrolet Volt. Beide Elektroautos konnten sich gegen den VW UP! und den Ford Focus durchsetzen und fuhren den Sieg mit 330 Punkten nach Hause. Bewertet wurden dabei mehrere Kriterien, wie z.B. die Innovation des Autos, die Qualität und das Design. Aber auch das Preis-Leistungsverhältnis wurde von den 59 Jurymitgliedern, aus 23 Ländern bewertet. Der Opel Ampera machte dabei die beste Figur und ließ seine Mitstreiter klar hinter sich. Diese waren neben UP! und Focus, der Citroën DS5, der Range Rover Evoque, der Fiat Panda und der Toyota Yaris.

 

„And the Winner is“…der Opel Ampera Auto des Jahres 2012
Bewerten Sie den Artikel