Auch im Sommer angenehme Temperaturen im Auto

655193_web_R_K_by_D.Angel_pixelio.de

655193_web_R_K_by_D.Angel_pixelio.de

 

Gerade im Sommer können lange Autofahrten eine echte Qual werden, vor allem, wenn das gute Stück keine Klimaanlage besitzt. Aber selbst mit Klima will man sie nicht durchlaufen lassen, alleine schon wegen der Kosten. Hier gilt es dann sie vernünftig einzustellen, um zu sparen. Wir haben die besten Tipps & Tricks für angenehme Temperaturen im Auto hier.

Tipp 1: Dieser Tipp dürfte für niemanden ein Geheimnis sein. In geschlossenen Fahrzeugen kann die Temperatur locker auf 60 °C steigen. Deshalb vor Fahrtantritt das Auto gut durchlüften. So muss die Klimaanlage oder die Lüftung nicht mehr abkühlen, als nötig.

Tipp 2: Bei Fahrtantritt kurz auf Umluft laufen lassen, damit keine warme Luft von außen zugeführt wird.

Tipp 3: Klimaanlage auf 22 °C stellen. Das ist die optimale und sparsamste Temperatur.

Tipp 4: Auf Kurzstrecken keine Klima, nur das die hinteren Fenster öffnen auf halbe Höhe. So wird die warme Luft raus gesogen.

Tipp 5: Sonnenschutz an den Scheiben anbringen. Das sorgt für einen kühleren Innenraum und auch dafür, dass die Sitze und Gurte nicht so heiß werden. Günstige reflektierende Silberfolie gibt es schon ab 3€.

Tipp 6: Wenn möglich im Schatten parken. Sogar ein halber Schatten bewirkt schon einen leicht kühlenden Effekt. Parken Sie in dem Fall am besten mit dem Heck zur Sonne, so ist es vorne erträglicher.

Tipp 7: Klimaanlage prüfen lassen. Das sollte regelmäßig gemacht werden, da Kühlmittel mit der Zeit entweicht. Das kann auf Dauer zu Schäden am Klimakompressor führen. Ein Check und das Auffüllen des Kältemittels liegen preislich bei insgesamt 100 €.

Mit diesen Tipps behalten Sie auch im Sommer im Auto einen kühlen Kopf.

Bewerten Sie den Artikel