Auch kopfüber sicher sein

Manuel Gäck / pixelio.de

Sommer, Sonne und angenehme Temperaturen – das ist die Zeit der Cabriofahrer. Mit offenem Verdeck düsen sie derzeit über alle Straßen. Doch wie sieht das mit der Sicherheit aus. Denn Autofahrer werden bei einem Crash normalerweise durch das Fahrzeugdach geschützt. Da dieses nun einmal bei einem Cabrio nicht vorhanden ist, haben sich die Hersteller andere Sicherheitsvorkehrungen einfallen lassen. Damit die Insassen eines Cabrios einen gewissen Schutz erhalten, wenn sich das Fahrzeug überschlägt, sind diese zum Beispiel mit einem Überschlagsystem oder einer Überrollvorrichtung ausgerüstet. Diese Vorrichtungen werden durch Überrollsensoren aktiviert. Diese Sensoren erkennen aufgrund verschiedener Faktoren einen Überschlag und es kommt zur Auslösung des Überschlagsystems. Faktoren können u. a. der Neigungsgrad des Fahrzeuges, die Beschleunigung des Fahrzeuges oder die Ausfederung des Hinterrades sein. Die Daten all dieser Sensoren laufen auf einen Mikrocomputer zusammen und erhöhen die Sicherheit der Insassen eines Cabrios.

 

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1 + = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>