Audi TTS Roadster 2.0 TFSI – Schwachstellen? Kaufen? Ersatzteile?

Inzwischen gibt es den TTS Roadster, der in 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen soll ja schon ein paar Jahre. Zeit sich das 272 PS Geschoss mal anzusehen. Die Kraft entfaltet der Audi TTS aus einem 2,0 Liter Motor mit Abgasturbolader. Das Drehmoment von 350 Nm geht an alle vier Räder, das Fahrzeug verfügt nämlich über einen quattro Antrieb. Die Automatik spielt gerne den Schaltmeister (es gibt natürlich auch eine Version mit herkömmlicher Handschaltung), und die Auspuffanlage vom Audi TTS quittiert die Beschleunigung als Meister der Kapelle. Ein sonores Klangbild verwöhnt die Ohren, eigentlich ungewöhnlich, ist doch „nur“ ein Reihen 4-Zylinder unter der Haube.

2 Türen, 2 Sitzplätze und sogar noch etwas Kofferraum. Ich darf gestehen, nicht mehr viel. Die 250 Liter (Volumen) sollten aber reichen für den Wochenendausflug oder den kleinen Einkaufsbummel. 245 kg darf man im Audi TTS zuladen bis das zulässige Gesamtgewicht von 1795 kg erreicht ist. Wer in Mathematik aufgepasst hat weiß nun auch, dass das Fahrzeug ein Leergewicht von 1,55 Tonnen hat. Dafür braucht man auch die Leistung um sportliche Werte zu realisieren. Der quattro-Antrieb und die Sicherheitsfeatures machen sich natürlich auch beim Gewicht bemerkbar. Die Höchstgeschwindigkeit liegt trotzdem bei 250 km/h und der Verbrauch? Ja, den gibt es auch! Man könnte den 2 Sitzer unter 10 Liter fahren… die Betonung liegt auf könnte!

Der 2-Liter TFSI macht Spaß, er ist drehfreudig und überzeugt auch durch seine Elastizität. Das Fahrverhalten vom Audi TTS kann man getrost als agil bezeichnen und selbstverständlich ist der Qualitätsstandard, wie von einem Premiumhersteller wie Audi nicht anders erwartet, sehr hoch. Komfortabel, sportlich mit einem Hang zum Luxus – so könnte man den Audi TTS Roadster beschreiben. Doch auch der schönste Wagen hat ein paar Schwachstellen:

Das unten abgeflachte Lenkrad vom Audi TTS gehört natürlich nicht zu den Schwachstellen, denn das Lenkrad ist nicht nur ein Augenschmaus. Die TT Pedale fügen sich mit den anderen Chromteilen im Innenraum perfekt ein und bieten ein sportliches Ambiente ohne übertrieben zu wirken.

In seltenen Fällen kann es zu Pfeifgeräuschen kommen, das kann man allerdings sehr schnell bei der Probefahrt ausfindig machen. Schuld sind in dem Fall dann die Dichtungen an der Tür bzw. am Fenster. Vor der Probefahrt unbedingt auch den Ölstand kontrollieren, der 2.0 TFSI ist dafür bekannt öfters mal ein paar Tropfen mehr zu verbrauchen. Bei älteren Modellen kommt es häufiger mal zu Klapper-Geräuschen im Innenraum, diese hört man allerdings auch direkt bei der ersten Probefahrt und kann somit „besser“ in die Preisverhandlung einsteigen. Kontrollieren sollte man noch die Fensterheber, die komplette Beleuchtung (inkl. der Rückleuchten / Bremsleuchten) und natürlich die Funktion vom Dach. Ruhig zwei mal öffnen und schließen. Bei der Probefahrt aufpassen: Bei zu zügiger Fahrt ist der Führerschein in Gefahr, schließlich ist der offene Audi TTS ein richtiges Geschoss!

Audi TTS Roadster 2.0 TFSI – Schwachstellen? Kaufen? Ersatzteile?
Bewerten Sie den Artikel