Aufgedeckt: Mit dem Taxi durch Europas Metropolen

In einem europaweiten Test, hat sich der ADAC in 22 Großstädten ein Taxi bestellt und mal geschaut, wie es so mit den europäischen Taxifahrern aussieht.

Getestet wurde unter anderem, welche Route die Taxifahrer nehmen, ob der Fahrpreis stimmt und korrekt abgerechnet wird. Als Geschäftsmänner getarnt haben die Mitarbeiter des ADAC über 200 Fahrten mit dem Taxi gemacht. Bewertet wurden unter anderem der Zustand vom Taxi, die Routentreue und der Taxifahrer selbst. Schon mal vorweg: Drei deutsche Städte belegen die vordersten Plätze beim Taxitest des ADAC, dabei hat sich München sogar den zweiten Platz gesichert. Direkt dahinter auf Platz drei kommt Köln und Berlin auf Platz fünf. Alle drei bekamen ein “sehr gut” und wurden besonders in der Kategorie Fahrer ausgezeichnet. Auf Platz eins, ist die spanische Metropole Barcelona, hier passte einfach alles, Fahrer, Taxi und Kosten sind vorbildlich und so steht Barcelona verdienterweise, ganz oben auf dem Treppchen. Das schlechteste Ergebnis erzielte Ljubljana in Slowenien, hier ist die Fahrt im Taxi vergleichbar mit dem Ritt auf einer Kanonenkugel, manche Taxifahrer nehmen einen gar nicht erst mit, fahren Umwege von 150 Prozent und haben es nicht so mit roten Ampeln. So bekommt die die slowenische Hauptstadt leider nur ein “sehr mangelhaft”. Auch die Preisunterschiede in europäischen Metropolen sind recht groß. In Barcelona kosten sieben Kilometer im Taxi 10,92 Euro und in Zürich in der Schweiz immerhin 31,35 Euro.

Bewerten Sie den Artikel

0 Gedanken zu „Aufgedeckt: Mit dem Taxi durch Europas Metropolen

  1. Schön, dass auch die Taxis mal in einem großen Test durchgecheckt werden. Ich finde es schön, dass die deutschen Städte dabei so gut abgeschnitten haben. Das ist schon eine besondere Ehrung. Auch beachtlich finde ich die Preisunterschiede. Das die gleiche Strecke bis zu 20 Euro mehr kosten kann ist schon beachtlich, aber nicht verwunderlich.

  2. Ich habe da auch schon meine Erfahrungen gemacht, leider ist es oftmals so, das man als Tourist in anderen deutschen Städten auch schon ordentlich zahlen darf, weil die Taxifahrer extra Umwege fahren, die man ja leider nicht vermeiden kann aufgrund fehlender Ortskenntnisse. Aber schön, das sie gut abgescnitten haben ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − = sieben

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>