Aufgefrischt, Renault Scénic und Grand Scénic

Neue Energy-Motoren mit Start-Stopp-Funktion und Energierückgewinnung

Ab Januar 2012 sind die beiden aufgefrischten Kompaktvans Renault Scénic und Grand Scénic im Handel erhältlich. Der wichtigste Bestandteil des Facelifts sind die neuen Energy-Motoren mit Start-Stopp-System und Energierückgewinnung. Die Spritspartechnik soll den Verbrauch, sowie den CO2-Ausstoß deutlich senken. Für den 110 PS starken Diesel im Scénic, gibt der französische Automobilhersteller einen Verbrauch von nur 4,1 Litern auf 100 Kilometern an. 105 Gramm CO2 pro Kilometer, soll der sparsame Selbstzünder dabei in die Umwelt pusten. Ebenfalls neu konstruiert, ein 1,2l großer Vierzylinder-Turbo mit 115 PS. Er ist mit 135 Gramm CO2 pro Kilometer auch gut mit dabei und soll sich laut Renault, mit 5,8 Litern Super auf 100 Kilometern zufrieden geben. Aber nicht nur die beiden effizienten Motoren sind neu, sondern auch das Visio-System, welches erstmals im Renault Scénic und Grand Scénic zum Einsatz kommen wird. Es besteht u.a. aus einer Kamera und kombiniert einen Spurhalte- mit einem Fernlichtassistenten. Optisch kommen Scénic und Grand Scénic mit neuen Stoßfängern und Scheinwerfern daher. Optional kann die Front des Renault Scénic und Grand Scénic mit einem LED-Tagfahrlicht ausgestattet werden. Der Kompaktvan ist ab Januar 2012 erhältlich, die Preise für den Scénic und Grand Scénic stehen leider noch nicht fest, sollten sich aber sicherlich im Bereich des Vorgängers bewegen.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 7 = elf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>