Auspuff

Der Auspuff trägt bei Kraftfahrzeugen auch die Bezeichnung Abgasanlage. Der Auspuff besteht in der Regel aus mehreren Komponenten, deren Aufgabe nicht allein darin besteht, den Schall zu reduzieren. Auch für eine optimierte Verbrennung und das Ein- und Ausströmen von Frisch- und Abgas kann eine gute Abgasanlage sorgen, was zudem positiven Einfluss auf das Drehmoment und die Abgaswerte des Fahrzeuges haben kann. Darüber hinaus sind in modernen Abgasanlagen vor allem bei PKW oftmals Komponenten zur Abgasnachbehandlung integriert, die Schadstoffemissionen im Abgas deutlich reduzieren können.

Aufbau des Auspuffs

Ein Auspuff besteht häufig aus den Komponenten in der genannten Reihenfolge: Abgaskrümmer, Hosenrohr, Katalysator, Mittelschalldämpfer, Endschalldämpfer und Endrohr. Variationen des Aufbaus finden sich zum Beispiel bei kleinen Motoren, wo der Krümmer direkt im Endschalldämpfer endet oder bei Zweitaktmotoren, wo noch ein Vorschalldämpfer in der Auspuffanlage vorhanden ist. Der Katalysator fehlt hingegen insbesondere bei älteren Fahrzeugen. Moderne Dieselfahrzeuge verfügen dabei oftmals über einen Partikelfilter.

Aufgabe des Auspuffs

Eine Aufgabe des Auspuffs besteht darin, den Schall zu reduzieren und dabei das Klangbild des Automobils zu erzeugen. Hierzu werden in dem Auspuff unter anderem die Prinzipien des Absorptionsschalldämpfers und des Reflexionsschalldämpfers zum Einsatz gebracht. Realisiert werden die Schalldämpfer im Auspuff durch den Einsatz von Dämmmaterialien, beispielsweise in Mittel- und Endschalldämpfer und Trennung der Abgaströme durch die interne strukturelle Formgebung der Komponenten. Die äußere Form des Auspuffs wird hingegen in weiten Teilen durch die vom jeweiligen Fahrzeug gegebenen Möglichkeiten vorgegeben. Bei PKW ist die Abgasanlage in der Regel weitestgehend frei schwingend am Unterboden des Fahrzeuges angebracht. Von einer Auspuff Durchführung durch die Fahrzeugkabine wird regelmäßig aus Sicherheitsgründen abgesehen, wodurch auch verhindert werden soll, dass giftige Abgase aus dem Auspuff in die Fahrgastzelle entweichen. Das Klangbild insbesondere von Motorrädern und PKW wird heute von den Ingenieuren der Fahrzeugbauer designed, damit diese beispielsweise sportlich oder kraftvoll klingen.

Wirkungen des Auspuffs auf die Motorleistung

Darüber hinaus kommt dem Abgassystem auch eine wichtige Rolle bei der Motorleistung und der Schadstoffemission zu. Durch einen optimierten Auspuff kann beispielsweise erreicht werden, dass die Abgase die Brennkammer zügig verlassen. Ist der Auspuff schlecht konzipiert, so kann das Ausströmen der Abgase aus der Brennkammer verhindert werden oder sogar dafür sorgen, dass bereits einströmendes Frischgas ebenfalls mit dem Abgasstrom ohne Reaktion in der Brennkammer des Motors durch das Auslassventil austritt. Insbesondere dies hat meist sowohl auf die Schadstoffemission als auch auf das Drehmoment des Motors Einfluss. Um Schadstoffemissionen zu reduzieren, verfügen moderne Auspuffanlagen über komplexe Schadstoffreduzierungssysteme wie zum Beispiel den 3-Wege-Katalysatoren oder Rußpartikelfilter.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 × = zehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>