Autofahrer auf falschen Kurs

Christine Schmidt / pixelio.de

Jedes Jahr fordern viele Verkehrsunfälle Tausende von Menschenleben. Meistens sind es Unfälle, die von einem der Unfallbeteiligten verursacht worden. Auf der Autobahn zum Beispiel sind es Geisterfahrer, die eine große Gefahr darstellen. Geisterfahrer sind Autofahrer, die entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung auf der Autobahn unterwegs sind. Damit Autofahrer beim Befahren der Autobahn nicht die falsche Autobahnauffahrt auswählen, befinden sich Warntafeln an den Ausfahrten. So wird auf den Fehler aufmerksam gemacht. Geisterfahrten können verschiedene Ursachen haben. Da gibt es alkoholisierte Fahrer, die schnell und riskant fahren und Autofahrer, für die die Verkehrsführung eine Überforderung darstellt. Gründe können auch eine schlechte oder unübersichtliche Beschilderung sein. Eine weitere Ursache können auch schlechte Sichtverhältnisse bei extremen Wetterverhältnissen sein. Und nicht zuletzt gibt es Autofahrer mit Suizidabsichten und Autofahrer für die diese Fahrt zu einer Art Mutprobe gehört. Diese Fahrer fahren ganz bewusst gegen den Verkehr. Aus diesem Grund ist eine Geisterfahrt in Deutschland eine Straftat. Laut Strafgesetzbuch wird sie bestraft. Meist werden Autofahrer über den Verkehrsfunk der Radiosender gewarnt. In diesem Fall sollten Autofahrer äußerst  rechts fahren, die Geschwindigkeit reduzieren und nicht überholen. Kommt ein Falschfahrer ohne Warnmeldung dem Autofahrer entgegen, sollte dieser die Straßenmeisterei über die Notrufsäule alarmieren oder übers Handy mit Angabe des genauen Standortes einen Notruf tätigen. Am sichersten ist es die Autobahn zu verlassen bis der Verkehrsfunk Entwarnung gibt. Ist der Autofahrer selbst zum Geisterfahrer geworden, sollte die Geschwindigkeit reduzieren, Warnblickanlage einschalten und das Auto an den Fahrbahnrand lenken. Der Fahrer sollte auf keinen Fall versuchen das Fahrzeug zu wenden, rückwärts zu fahren oder die Fahrbahn zu wechseln. Die Gefahr, dass es zu einem Unfall kommt, ist viel zu groß. Steht das Fahrzeug am Fahrbahnrand sollten der Fahrer und alle Insassen aussteigen und hinter der Leitplanke auf die Polizei warten.

 

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − zwei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>