BMW 507 – Oldtimer – Cabrio – Der Roadster von Elvis Presley und Marylin Monroe!

In den Jahren 1956 bis 1959 bauten die Bayerischen Motoren Werke einen der schönsten Sportwagen der Welt. Auf der IAA 1955 wurde er gezeigt, der BMW 507 überzeugte das Fachpublikum nicht nur durch den 3,2 Liter V8 Motor mit 150 PS. Die Karosserie bestand damals aus Aluminium, das Fahrwerk und der Motor stammen vom BMW 501 V8 der auch “Barockengel” genannt wurde, bzw. vom BMW 502. 207 km/h schnell war der 507, das war für das Ende der 60er Jahre schon besonders. Etwas ganz besonderes war der Touring Sport Roadster. Von dem wurden nämlich nur 252 Stück gebaut. Berühmtester BMW 507 Roadster Fahrer war wohl Elvis Presley.

Der Motor war ein Meisterwerk. 2 Doppel Fallstromvergaser waren für die Gemischaufbereitung zuständig, 240 Nm Drehmoment und 150 PS (bei den deutschen Motoren) sorgten für offenen Fahrspaß. Der Motor bestand aus einem Leichtmetallblock und verfügte über 16 hängende Ventile. Bei der Radaufhängung machte BMW keine Experimente, vorne kamen Doppel-Querlenker zum Einsatz die in Verbindung mit Drehstäben verbaut wurden. Hinten gab es die Starrachse mit Drehstäben die für den Fahrbahnkontakt verantwortlich waren. Die Kupplung war eine Einscheibentrockenkupplung und wer schleunig schaltet konnte schaffte den Sprint von 0 auf 100 km/h in knapp 11,5 Sekunden. Der BMW 507 war damals die Antwort auf den Mercedes Benz 300 S, ihm fehlten damals im direkten Vergleich allerdings 65 PS und die Motorsporterfolge von Mercedes Benz. Die Exportmodelle vom BMW 507 hatten 160 PS Leistung und fuhren ca. 220 km/h.

Albrecht Graf Goertz war der Designer der für den 507 verantwortlich war. “Traum von der Isar” wurde er genannt und nicht nur Elvis konnte dem Charme des BMW 507 nicht widerstehen. Neben Elvis Presley fuhr auch Marylin Monroe so ein Fahrzeug. Damals selten, heute gefragt. Wer einen hat, gibt ihn nicht mehr her. Angetrieben wurde dieses Schuckstück über die Hinterachse, geschaltet wurde über eine 4-Gang Mittelschaltung. Bei den Bremsen gab es eine hydraulische Duplex-Bremse mit Servounterstützung vorne und hinten gab es eine einfache hydraulische Bremse ebenfalls mit Servounterstützung. Der Neupreis von so einem BMW 507 betrug damals ca. 26.500 DM – kein Wunder also, dass er nur von den reichen und schönen gefahren wurde. 1959 wurde die Produktion eingestellt.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ drei = 6

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>