C-Klasse: Komfort zum Einstiegspreis

Die C-Klasse ist von Mercedes in der Mittelklasse gegen Konkurrenten wie den 3er BMW oder den Audi A4 positioniert. Wer also auf einen Stern auf der Motorhaube nicht verzichten möchte und für einen annehmbaren Preis eine ordentliche Portion Luxus erwartet, der sollte bei der C-Klasse hellhörig werden.

Während sich die meisten Modelle der bis 2000 gebauten Vorgängerserie 202 mittlerweile zum rostigen Youngtimer entwickelt haben, ist die folgende Modellreihe 203 für die Suche nach einem zuverlässigen Gebrauchten interessanter. Im Laufe des Jahres 2000 kam die neue C-Klasse als Limousine und als Sportcoupé (CLS) auf den deutschen Markt. Ein Jahr später folgte der T-Modell genannte Kombi mit geräumigen 1510 Litern Stauvolumen. In Limousine und T-Modell sind Motoren von 1,8 bis 5,5 Liter und von 102 bis 376 PS erhältlich. In dieser Auswahl stechen besonders der C 200 Kompressor mit 163 PS und der C 220 CDI mit bis zu 150 PS als Preis-Leistungs-Tipps heraus.

Doch auch die Fahreigenschaften der C-Klasse überzeugen. Mit komfortabler Abstimmung und sicherer Ausstattung ist der Mercedes besonders als Langstreckenauto zu empfehlen. Der Innenraum überzeugt mit guten Materialien und bequemen Sitzen. Einzig im Fond des Autos gibt es Platzprobleme für Mitfahrer. Nach einer Modellpflege 2004 stieg die Qualität im Innenraum spürbar und das Fahrwerk wurde etwas sportlicher abgestimmt. Alle Modelle nach 2004 haben außerdem Klimaautomatik als Serienausstattung und eine leicht veränderte Frontpartie.

Negativ fallen bei der C-Klasse die hakelige Handschaltung und das häufig defekte Fahrwerk auf. Ebenfalls Mängelquelle des Mercedes ist die verbaute Elektrik. So macht besonders in Modellen vor dem Facelift die Motorensteuerung Probleme. Spätere Baureihen schlagen sich in dieser Disziplin besser. Abschreckend wirkt auch das Mercedes-Preisniveau. Gebrauchtwagenpreis, Unterhalt und Ersatzteile gehen dem Käufer ordentlich ins Geld. Dafür gibt es allerdings Komfort und außerordentlichen Werterhalt.

Der Gebrauchtwagenpreis für einen drei Jahre alten C 200 Kompressor beträgt aktuell knapp 18000 Euro. Für einen Diesel desselben Baujahrs muss man etwa 2000 Euro mehr einplanen. Das geräumige T-Modell kostet im Vergleich zur Limousine zusätzlich Aufpreis.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


drei − = 0

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>