Cabriolets im Herbst kaufen

Es erscheint paradox. Während andere ihre Cabriolets einmotten und winterfest machen, ist es an der Zeit, sich ein eigenes Cabrio zu kaufen? Ein Fahrzeug mit Hardtop mag ja noch sinnvoll sein. Sie sind so gut isoliert, dass sie den Vergleich mit einem herkömmlichen Auto nicht zu scheuen brauchen. Mit ihnen kommt man gut durch den Winter. Aber in einem Cabriolet mit Softtop wird es die kommenden Monate doch recht kalt. Und das neue Cabrio ein halbes Jahr in der Garage stehen lassen, wo es Tag für Tag an Wert verliert?

49381

Herbstzeit ist Cabriozeit. Zum Ende der Saison gewähren Händler selbst auf beliebte Fahrzeuge kräftige Nachlässe Foto: © snuesch/pixelio.de

 

Tatsächlich sind der ausgehende Sommer und der beginnende Herbst ein geeigneter Zeitpunkt, sich den Traum vom eigenen Cabrio zu leisten. “Antizyklisch” lautet das Wort der Stunde. Die Oben-ohne-Saison geht zu Ende, die Nachfrage nach einem offenen Fahrzeug sinkt. Allerdings wollen die Händler ihre Fahrzeuge natürlich trotzdem an den Kunden bringen. Ein über Monate – im Durchschnitt stehen Modelle dieses Segments 191 Tage im Verkaufsraum, bevor sich ein Käufer findet – stehendes Cabriolet bringt schließlich nichts ein. Damit sie so wenig Ladenhüter wie möglich über den Winter bringen müssen, lassen sich die Fahrzeughändler oft stärker mit sich handeln, sie zeigen sich preislich flexibler als zu Beginn der Saison.

Im Internethandel sind derzeit Preisnachlässe von bis zu 20 Prozent zu verzeichnen. Und dies betrifft nicht nur Fahrzeuge, bei denen die Nachfrage ohnehin schon geringer ist. Auch bei beliebten Cabriolets wie dem Mazda MX-5 lassen sich die Händler auf gehörige Nachlässe ein. So ist es auch kein Problem mehr, dass das Cabriolet ein halbes Jahr ungenutzt in der Garage verbringt und an Wert verlieren könnte. Zudem erweist sich die beliebte Fahrzeugklasse immer noch als eine der Wertstabilsten. Wer also mit einem Cabriolet liebäugelt – die nächsten Monate sind die perfekte Zeit, zuzuschlagen.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 7 = vierzig zwei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>