Cabrios vom Genfer Auto Salon 2012: Aston Martin Virage Volante by Q

Aston Martin zeigt aktuell noch bis zum 18.03. das Aston Martin Virage Volante by Q auf dem Genfer Automobil Salon 2012. Die Farbe nennt sich “Seidenmatt Marina Blau” und auch im Innenraum dominiert diese Farbe. Gelbe Akzente im Leder und in den Nähten bilden den Kontrast und selbst das Sichtcarbon zeigt sich blau eingefärbt. 497 PS leistet der V12 der hier ruhig unter der Motorhaube schlummert. Ein Highlight für Rennstrecken-Befahrer: Eine HD-Video Kamera in der Windschutzscheibe, welche demnächst Überholmanöver oder einfach nur schöne Ausfahrten mitfilmt.

Auf dem Foto schlecht zu sehen: Auf dem Kofferraumdeckel ist ein Retro-Kofferhalter befestigt. Darauf könnte man dann zum Beispiel einen kleinen Picknick Korb festzurren. Ob dieser dann allerdings auch bei der Höchstgeschwindigkeit von fast 300 km/h noch auf dem Heck verbleibt, bezweifel ich stark.

Der 6,0 Liter Motor übergibt die Leistung auf die Hinterachse, die Abgase durchströmen erst den Auspuffkrümmer und dann die Auspuffanlage die komplett aus Edelstahl besteht und über aktive Klappen verfügt. Ein toller Klang dürfte damit gesichert sein. 570 Nm reichen dafür um das Fahrzeug in 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. 100 km/h sind übrigens 62 Meilen pro Stunde, auf dem Tacho finden sich beide Anzeigen.

Was ist Q? In den James Bond Filmen ist Q der Quartiermeister welcher die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des britischen Geheimdienstes MI6 leitet. Doch das ist nur ein Film, bei Aston Martin ist Q nun die Abteilung die für die Individualisierung der Premium Fahrzeuge zuständig ist. Mit “Q by Aston Martin” wird dem potenziellen Käufer die Möglichkeit gegeben das Fahrzeug seinen persönlichen Stempel aufzudrücken. Die Briten beschränken sich dabei nicht nur auf besondere Farbwünsche, sondern wollen zukünftig auch Sondereinbauten anbieten. Auf Raketenwerfer und zusätzliche Öl-Tanks wie von James Bond müssen wir vermutlich auch zukünftig verzichten, doch wir dürfen sehr gespannt sein was “Q” in der Zukunft noch so für uns auf Lager hat. Es ist auch noch nicht bekannt ob sich “Q” allein um die Optik oder aber auch um die Leistung kümmert, es bleibt also spannend.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


vier + = 8

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>