Charmanter Flitzer Peugeot 207

Schon der Peugeot 205, war als Cityflitzer sehr beliebt und rangierte schnell auf den vorderen Plätzen. Auch der seit 2006 gebaute Peugeot 207, ist gebraucht begehrt, doch lohnt sich der Weg zum Händler? Wer einen Franzosen zum Kuscheln sucht, ist beim Peugeot 207 auf jeden Fall an der falschen Adresse, denn vor allem die Versionen mit den starken Motoren, haben ein recht straff abgestimmtes Fahrwerk, was auf schlechten Untergrund schon mal etwas polterig werden kann. Trotzdem kann man mit dem Peugeot 207 enspannt unterwegs sein, was auch an den bequemen Vordersitzen liegt. Im Vergleich zum Vorgänger, dem 206, ist der 207 etwas größer geraten, was widerum dem Platzangebot im Innenraum zu Gute kommt. Der Peugeot 207 hat einen variablen Kofferraum mit umlegbarer Rücksitzbank, wem das nicht reicht, es gibt ihn auch als Kombi, er hört auf den Namen SW. Frischluftfans aufgepasst! Der Oben Ohne Löwe trägt das Kürzel CC.Mit einem gebrauchten Peugeot 207, fährt man nicht schlecht, hin und wieder fällt mal ein Fensterheber aus, ein klackendes Geräusch von der Vorderachse, macht auf ein defektes Gelenk der Antriebswelle aufmerksam, keine große Sache, Abhilfe schafft hier ein Gelenksatz. Sonst ist beim Kauf auf Ölverlust an Motor und Getriebe, sowie Rost am Auspuff zu achten. Die Preise starten bei 5000€. Angetrieben wird der Peugeot 207 von einem der vernünftigen Benzin- oder Dieselmotoren, mit Leistungen zwischen 73 und 150 PS. Nur die Harten´komm in Garten, auf die Speedfreaks warten 175 PS im 207 RC Rennschwein.

Charmanter Flitzer Peugeot 207
4 (80%) 1 vote