Der Mazda 2 – gilt als überaus zuverlässig

Seine Premiere feierte der Mazda 2 2003. Ein Jahr später wurde der Diesel 1.4 CD mit 68 PS eingeführt. Ein Jahr später erhielt der Wagen ein umfassendes Facelift. 2007 kam es dann zum Modellwechsel. Der neue Mazda 2 ist seitdem als 5-Türer erhältlich. 2008 folgte die Einführung des dreitürigen Mazda Sport. Der neue Diesel 1.6 wurde schließlich im Jahr 2009 eingeführt. Sein bis heute letztes Facelift erhielt der Mazda 2 im Jahr 2010.

Mit dem Kauf eines Mazda 2 kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Der Wagen gilt als überaus zuverlässig und hat eine Reihe von Vorzügen. Allein optisch macht vor allem das neue Modell des Mazda 2 einiges her und wirkt überaus sportlich. Eine exakte Schaltung und ein straffes Fahrwerk sorgen zudem dafür, dass auch der Fahrspaß nicht zu kurz kommt. Darüber hinaus überzeugt der Wagen mit bequemen Sitzen und viel Platz. Auch die Verarbeitungsqualität im Innenraum überzeugt. Gerade die Benziner des Mazda 2 sind empfehlenswert. Hier kann man kaum etwas falsch machen.

Der Mazda 2 erweist sich in der Prüfstatistik schon fast als Musterknabe. Der Wagen ist überaus zuverlässig und macht auch bei der Hauptuntersuchung kaum Probleme. Die am häufigsten festgestellten Mängel sind Ölverlust am Motor, Steinschlag in der Windschutzscheibe, defekte oder ausgefallene Leuchten, Rost an der Auspuffanlage oder eine defekte Scheibenwischanlage.

Bewerten Sie den Artikel

0 Gedanken zu „Der Mazda 2 – gilt als überaus zuverlässig

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6 × fünf =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>