Der neue Mercedes-Benz SL als SL 63 AMG Version

Der neue Mercedes-Benz SL hat ja ein „Luxus-Problem“. Die einen mögen die Scheinwerfer und das neue „Gesicht“, die anderen halt eher nicht. Ich kann euch nur den Tipp geben: Schaut euch das Fahrzeug, sofern es bald möglich ist, live an und macht euch dann ein eigenes Bild.

© Daimler 2012

Der neue SL 63 AMG wird in Genf 2012 vorgestellt, einen kleinen Ausblick kann ich euch heute schon geben. Der Dampfhammer kommt mit einer Leistung von 573 bzw. 654 PS auf den Markt. 800 bzw. 900 Nm reißen förmlich an der Kurbelwelle und wenn der Fahrer nicht dem Klang der Auspuffanlage lauschen will, verlässt er sich einfach auf die neue Musikanlage im Auto, die verfügt nämlich über einen neuen Frontbass, der die Fahrt zu einem ganz besonderen Erlebnis machen soll.

1,8 Tonnen werden nach vorne beschleunigt, abgeregelt fährt man 250 km/h. Mit Hilfe des AMG Performance Pakets sind es schon 300 km/h. Von 0 auf 100 schafft es der SL in der größten Motorisierung in 4,3 Sekunden. Dafür sorgt der Biturbo, die Direkteinspritzung, die 4-Ventil Technik und eine variable, verstelbare Nockenwelle. Gekühlte Luft lässt sich besser verdichten, aus dem Grund wird die Ladeluft, bevor sie in den Biturbo gelangt, noch heruntergekühlt. Auch wenn der Schriftzug SL 63 AMG den Anschein erweckt, dass hier ein 6,3 Liter Motor unter der langen Motorhaube arbeitet, dem ist nicht so. Der V8 zieht seine Leistung aus 5,5 Liter Hubraum, das ist Downsizing nach meinem Geschmack, denn weniger verbrauchen soll der neue SL auch noch. Ich muss gestehen, dass man sich über den Verbrauch von so einem Mercedes-Benz SL vermutlich die geringsten Sorgen machen würde, oder?

Der Tankwart wird also nicht unbedingt der beste Freund, doch wenn man mit so einem schönen Cabrio auf den Platz fährt, wird auch er sich freuen. Die Markteinführung vom Mercedes SL 63 AMG wird im Mai 2012 gefeiert und jetzt kommt die Nadel, welche die Traumblase zum platzen bringen dürfte: Die Preise starten ab 157.675 €, nach oben geht da noch was, leider…

Der neue Mercedes-Benz SL als SL 63 AMG Version
Bewerten Sie den Artikel