Designleuchten- So rücken Sie Ihr Auto ins richtige Licht

Designerleuchten

 

Im Beleuchtungstuning gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, mit einer ungewöhnlichen Beleuchtung aufzufallen und das sogar im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Welche das sind, erfahren Sie hier.

 Scheinwerfer

Viele Tuninghersteller bieten markenspezifische Designerleuchten an. Dabei hat man die Wahl zwischen Day Light Leuchten oder auch Angel Eyes. Daylight Scheinwerfer haben eine LED Leiste, meistens direkt unterhalb der eigentlichen Scheinwerfer, die dem Auto eine sportliche Optik verleiht. Zudem nehmen entgegenkommende Fahrzeuge Ihr Auto deutlicher wahr, bei allen Lichtverhältnissen, also auch tagsüber. In dem meisten Fällen sind sie eintragungsfrei. Bei Angel Eyes befinden sich um dem Reflektor Ringe, die mit dahinter liegenden Birnen beleuchtet werden.

Blinker

Auch hier kann man optisch das Auto aufwerten. So gibt es die Möglichkeit LED Blinker sowohl in der Front als auch seitlich einzusetzen, oder aber auch farbige Blinker in beispielsweise blau/Chrom oder schwarz.

Tagfahrlicht/Positionslicht

Hierbei handelt es sich um LED Lichtleisten, die an der Front jeweils links und rechts installiert werden. Sie sind sehr flach gebaut und können meistens ohne Eintragungspflicht mittels Universalhalter in jeder Stoßstange installiert werden.

Bremslicht

Selbstverständlich gibt es auch beim Bremslicht Möglichkeiten, dieses optisch aufzuwerten und gleichzeitig die Verkehrssicherheit zu erhöhen. So können Zusatzbremsleuchten verbaut werden, aber auch Blinkleuchten in den eigentlichen Bremslichtern.

Kennzeichenbeleuchtung

Ebenfalls nice to have ist eine Kennzeichenbeleuchtung. In vielen EU Staaten sogar Pflicht, ist sie bei uns noch eher selten.

Innenraumbeleuchtung

Diese dürfte ein sehr interessantes Thema sein, denn hier gibt es sehr viele optische Möglichkeiten aufzufallen. Beispielsweise durch eine auffällige und farbige Armaturenbeleuchtung oder aber auch beleuchtete Einstiegsleisten.

Außenbeleuchtung

Und hier sind wir beim heikelsten Thema, denn in Deutschland ist nicht alles erlaubt, was gut aussieht. Am häufigsten verbaut werden Tankdeckelbeleuchtung und Unterbodenlicht.

Bewerten Sie den Artikel