Elektrosmart mit Rucksack, der Rinspeed Dock+Go

Ein einfaches und geniales Konzept, ein Elektrosmart mit Rucksack für die unterschiedlichsten Zwecke. Der Rinspeed Dock+Go wird auf dem kommenden Genfer Autosalon vorgestellt.

Eine ganz witzige und zugleich geniale Idee, hatte das Schweizer Unternehmen Rinspeed mit dem kleinen Rinspeed Dock+Go, einem Elektrosmart mit Rucksack. Das praktische Gefährt wird auf dem kommenden Genfer Autosalon vorgestellt und soll mit seinem Rucksack-Konzept überzeugen. Die Idee dahinter ist nämlich folgende: So ein kleiner Elektroflitzer ist schon eine tolle Sache, er ist leicht, verbraucht nichts und schont so die Umwelt. Mit ein  Nachteil sind natürlich die Platzverhältnisse, gerade im Elektrosmart und hier kommt der Rucksack des Rinspeed Dock+Go ins Spiel. Denn gerade wenn mal Platz gebraucht wird, um z.B. den Einkauf im Möbelhaus nach Hause zu schaffen, bietet sich der Andock-Rucksack an. Es soll ihn sogar für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke geben, so z.B. für den Pizzafahrer mit Warmhaltebox, den Handwerker mit Werzeugkasten oder für den Freizeit und Campingbereich. Laut Rinspeed besteht sogar die Möglichkeit, den Rucksack als zusätzlichen Akku zu nutzen um die Reichweite des Rinspeed Dock+Go zu verlängern. Die Achse des Smart wird dann von der dritten Achse des Rucksacks mit unterstütz und die Kraft mechanisch übertragen, eine einfache und geniale Idee. Wie das Andock-System aber genau funktioniert, bleibt bisher das Geheimnis des Schweizer Unternehmens, genaue Details zum Rinspeed Dock+Go, werden nächsten Monat bekannt gegeben.

Elektrosmart mit Rucksack, der Rinspeed Dock+Go
Bewerten Sie den Artikel

0 Gedanken zu „Elektrosmart mit Rucksack, der Rinspeed Dock+Go

  1. sieht ganz cool aus, aber ich finde es ist nutzlos, für groß Möbel ist es schon viel zu klein, die Warmhaltbox oder Werkzeugkasten kann man ja auch bei Beifahrersitz lassen.