Erste Hilfe für das Auto

Quelle: Chefschrauber

Quelle: Chefschrauber

Aus gegebenen Anlass, ja ich bin heute Morgen liegen geblieben, habe ich mir gedacht, dass das Thema heute “Erste Hilfe” am Auto sein sollte. Wie das Schicksal es ja nun einmal will, bleibt man oft in den unmöglichsten Situationen liegen. Irgendein Teil hat seinen Dienst quittiert und man steht mitten im Nirgendwo. Was tun? Heute erfahren Sie es hier.

 Der abgerissene Auspuff

Das passiert schneller als man denkt. Die Manschetten der Halterungen sind so durchgerostet, dass sie bei der kleinsten Bodenwelle plötzlich den Geist aufgeben. Es scheppert und der Endtopf lernt den Asphalt kennen. Was tun?

Um bis zur nächsten Werkstatt zu kommen, sollten sie versuchen, den Endtopf wieder zu befestigen. Dazu dient am besten ein Stück Draht. Haben Sie gerade keines zur Verfügung, so können sie notfalls auch das Dreieckstuch aus dem Verbandskasten nutzen: Aber Achtung, der Auspuff ist heiß. Hier einen Moment warten, bevor Sie losbasteln. Weiter, als bis zur Werkstatt sollte man damit aber auch nicht fahren.

 Defekter Kühler

Der Supergau. Plötzlich ist der Kühler undicht und das Kühlwasser spritzt heraus. Der Motor steht kurz vor dem Zusammenbruch. So kommt man keinen Meter voran. Was hilft?

Bitte verwenden Sie nicht den Trick mit Ei, Pfeffer oder Kaugummi. Keines dieser Hilfsmittel taugt, auch nicht für den Weg in die Werkstatt. Ganz im Gegenteil, Sie werden Ihren Motor damit wohl den Gnadenschuss geben. Hier hilft nur Motor aus, vollständig abkühlen lassen und dann ca. 5-6 km fahren, bis der Motor auf Betriebstemperatur erreicht hat. Muss man weiter, dann den Motor wieder ausstellen und abkühlen lassen. Kühlflüssigkeit immer nachfüllen. Besser noch ist abschleppen lassen.

Hier geht es weiter zu Teil 2

 

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× sechs = 30

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>