Ferraris Neuheit in Genf, der Ferrari F12 Berlinetta

Er ist der Nachfolger des 599 und das stärkste Pferd aus Maranello, welches jemals in die Freiheit entlassen wurde, der Ferrari F12 Berlinetta mit 740 PS starkem V12

Das V12-Kraftwerk des neuen Ferrari F12 Berlinetta holt aus rund 6,3 Litern Hubraum ungeheure 740 PS Leistung und ein maximales Drehmoment von 690 Newtonmetern. Dabei liegen schon ab 2500 Umdrehungen 80 Prozent der vollen Motorleistung an, somit verwundert es nicht, dass der neue Ferrari F12 Berlinetta in nur 3,1 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt. Nach 8,5 Sekunden überfliegt die Tachonadel schon die 200er-Marke und erst bei 340 Kilometern in der Stunde setzt die Physik dem Vorwärtsdrang des Ferrari F12 Berlinetta ein Ende. Dabei feuert der V12 seine Melodie mit bis zu 8700 Umdrehungen ungehemmt ins Freie, das F1-Doppelkupplungsgetriebe reißt dabei die Gänge ganz nach Motorsportmanier im Millisekundenbereich durch die Gassen. Auch das Fahrverhalten des neuen Ferrari F12 Berlinetta dürfte dank Transaxlebauweise seinen Teil zum einzigartigen Fahrerlebnis mit dem Rosso-Berlinetta-roten Sportwagen beitragen. Die neue Speerspitze aus Maranello wird auf dem Genfer Autosalon vorgestellt und soll Anfang 2013 dann auf den Markt kommen, die Preise für den leidenschaftlich-gestylten Ferrari F12 Berlinetta sind allerdings noch nicht bekannt, dürften sich aber auf Supersportwagenniveau bewegen.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


zwei × 8 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>