Ford, die tun nicht nur was, sondern haben auch brilliante Ideen!

Der neue Türkantenschutz von Ford

Boing! Und wieder eine kleine Delle mehr in der Tür, weil irgendein Grobmotoriker es mal wieder geschafft sich im Blech des geliebten Autos zu verewigen. Wer kennt es nicht, immerwieder krachen Autotüren gegen andere Autos, das ist zum einen sehr ärgerlich und zum anderen müssen die kleinen Dellen vom Profi umständlich rausgedrückt werden und das kostet. Der Kölner Autobauer Ford hat sich zu diesem Thema etwas einfallen lassen und stellt einen neuen Türkantenschutz vor. Dabei handelt es sich um eine Schutzleiste aus Kunststoff und Gummi, welche beim Öffnen der Autotüren automatisch aktiviert- und von einem ausfahrbaren Stift in eine Rotation rund um die Türkante versetzt wird. Das System bietet auf diesem Weg eine Art Schutzpuffer. Laut den Entwicklern von Ford können so 90 Prozent alles Schäden an Autotüren vermieden werden. Der neue Türkantenschutz von Ford hat sich schon in ersten Tests und auch in der Praxis bewährt. Das System arbeitet schnell und zuverlässig und ist eine große Hilfe im Parkplatzdschungel. Auch der Austausch im Falle eines Defekts soll laut Aussage von Ford kein Thema und schnell erledigt sein. Der neue Türkantenschutz von Ford wird ab nächstes Jahr in der Ausstattungslinie Titanium serienmäßig mit dabei sein. Aber auch für die anderen Modellvarianten von Ford soll der neue Türkantenschutz, gegen einen geringen Aufpreis zu haben sein.

Ford, die tun nicht nur was, sondern haben auch brilliante Ideen!
Bewerten Sie den Artikel