Ford Galaxie Cabrio – was für ein Schlachtschiff – und was für ein tolles Auto!

Nein, ich habe mich nicht verschrieben. Wer bei Ford Galaxie an den Familienbomber denkt, der ist schief gewickelt. Der wird nämlich mit einem Ypsilon am Ende geschrieben und den gab es auch nicht als Cabrio. Ich spreche hier in der Tat von einem Galaxie, einem Ford der in den Jahren 1959 bis 1974 in den USA gebaut wurde. Weitere Versionen wurden auch in Brasilien gefertigt, dort sogar bis zum Jahre 1982. Das Fahrzeug was ich fotografieren konnte muss ein Fahrzeug aus den Baujahren 1965 / 1966 oder 1967 sein. Denn nur in den 3 Baujahren gab es die Front mit den übereinander angeordeneten Scheinwerfern. Davor und danach waren diese Scheinwerfer nebeneinander angebracht. Der Ford Galaxie bekam sogar einen Nachfolger, der Ford LTD. Eigentlich sollte dieses Fahrzeug eine Luxusversion vom Ford Galaxie werden, übernahm dann aber ab dem Jahr 1974 die komplette Bezeichnung der Modellreihe. Bis zum Jahre 2007 wurde diese Modellreihe (inzwischen dann als Ford Crown Victoria) fortgesetzt.

Nehmen wir einfach mal an, dass hier wäre ein 1965er Ford Galaxie 500 XL, denn dieses Fahrzeug gab es nur noch als 2-türiges Hardtop-Coupé oder als 2-türiges Cabriolet. Vermutlich ist hier ein 4,1 Liter Motor mit 200 PS unter der Haube. Denn die Fahrzeuge mit 7 Liter Hubraum hatten dafür extra noch ein Emblem auf dem vorderen Kotflügel. Die Fahrzeuge hatten dann als Zweiventiler 616 PS und als Vierventiler 657 PS. In den acht Jahren der Produktionszeit entstanden 435.934 Galaxie 500 XL, einer davon fährt durch die Stadt die es gar nicht gibt (Bielefeld) und bringt so den Zeitgeist der 60er Jahre und den Stil der US Fahrzeuge auf die deutschen Straßen. Der Besitzer scheint den Benzinverbrauch mit Humor zu nehmen, steht doch hinten auf der Heckstoßstange „Benzinvernichter“ geschrieben.

Wisst ihr eigentlich was diese beiden Würfel am Innenspiegel bedeuten? Soviel ich weiß, bedeuten diese Würfel am Rückspiegel, daß der Fahrer jederzeit zu einem Ampelrennen bereit ist. Ich persönlich würde mich es bei diesem Fahrzeug nicht trauen auch nicht wenn er gerade auf 225/75er Winterreifen unterwegs ist.

Ford Galaxie Cabrio – was für ein Schlachtschiff – und was für ein tolles Auto!
Bewerten Sie den Artikel