Frischgebackenes Oldie-Cabriolet

Das Jahr 2014 ist ein besonderes für Oldtimerfans. Die ersten Fahrzeuge mit geregeltem Dreiwege-Katalysator kamen Mitte der 1980er Jahre auf den Markt. Autos mit diesem Bauteil liefen statistisch gesehen weniger Gefahr, verschrottet zu werden. Zudem wurde die Massenproduktion perfektioniert, die neuen Modelle kamen in sehr hohen Stückzahlen auf den Markt, sodass sie noch zahlreich vorhanden sind. Außerdem haben viele Hersteller die Mängel der Vorgängermodelle in den Griff bekommen wie das Rostproblem.

18441

Foto: © GM Company

 

Zuverlässig und günstig

Damit taten sich die Rüsselsheimer allerdings schwer. Durchgerostete Radkästen und korrodierte Hecks waren keine Seltenheit. Auch beim Opel Kadett E, der in diesem Jahr 30 Jahre alt wird. Trotzdem konnte sich der Kadett E auf dem Markt durchsetzen, da die Zuverlässigkeit und der günstige Preis überwogen. Der Kadett E war so beliebt, dass die Rüsselsheimer 1987 ein Cabriolet hinterherschoben, für das sich allerdings das italienische Unternehmen Bertone verantwortlich zeichnet.

Leider rostgefährdet

Das Cabriolet profitiert von den Vorteilen des herkömmlichen Kadett E, hat jedoch auch mit den Nachteilen zu kämpfen. So ist eine umfassende Pflege nötig, um den Rost fernzuhalten. Besonders die Radkästen, die Schweller und die Kotflügel sind gefährdet. Bei dem Verdeck sollte nach einem Exemplar mit manuellem Dach geachtet werden, da die Elektronik gelegentlich Probleme bereitet. Doch es lohnt sich. Mit dem Cabriolet holt man sich ein zuverlässiges Fahrzeug ins Haus.

Robuste Motoren

Die robusten Motoren halten hohe Laufleistungen durch. Zugegeben, der 1,6-Liter-Vierzylinder mit einer Leistung von 75 PS ist etwas schwachbrüstig. Dafür gibt es noch den sparsamen 2,0-Liter-Benziner mit 115 PS, der richtig Spaß bringt. Im Kadett E wurden zudem sogenannte Freiläufer verbaut, die einen Zahnriemenriss ohne Folgeschäden überleben können.Treten altersbedingt doch einmal Probleme auf, wie Schwierigkeiten mit den Öldichtungen, sind diese auch für Bastler schnell behoben. Der Teilemarkt hält noch alle Kadett-Ersatzteile bereit. Das Kadett-Cabriolet wurde bis 1993 produziert und ist zu vergleichsweise günstigen Preisen auf dem Markt zu finden.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 × = zwanzig vier

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>