Geländegängig und komfortabel

querschnitt / pixelio.de

Wer heutzutage bei einem Fahrzeug auf den Fahrkomfort einer Limousine nicht verzichten will, aber gleichzeitig viel Wert auf eine gewisse Geländegängigkeit legt, kommt an einem SUV (Sport Utility Vehicle) nicht vorbei. Diese Geländelimousine erinnert vom Aussehen an einen Geländewagen, ist aber mehr für den Straßenverkehr gemacht. Obwohl einige SUV-Modelle auch über ein Allradantrieb verfügen. Trotzdem sollte der Fahrer bei einer Fahrt ins Gelände vorsichtig sein, denn nicht jeder SUV schafft solch eine Fahrt mit Bravour. Vor der Anschaffung einer Geländelimousine sollte der Fahrer darüber im Klaren sein, dass das Fahrzeug gegenüber einer normalen Limousine viel mehr Kraftstoff verbraucht. Durch die besondere Form ist nicht nur der Luftwiderstand höher sondern auch das Gewicht. Mit einem normalen Geländewagen kann der SUV aber auch nicht mithalten. Technische Details wie zum Beispiel die Wattiefe, die Ausrüstung mit einer Starrachse, die Differenzialsperre, die Steigfähigkeit, die Bauch- und Bodenfreiheit, der Rampen- und Böschungswinkel oder die Achsverschränkung sind Faktoren bei dem der normale Geländewagen klar punktet. Trotz dieser Punkte ist der SUV bei den Autofahrern beliebt, was sicherlich auch an seinen Aussehen und dem Fahrspaß liegt.

 

Geländegängig und komfortabel
Bewerten Sie den Artikel