Glücksspiel Zahnriemen

Man denkt sich nichts und wie aus heiterem Himmel, ruckt und stuckt es kurz und das wars. Ist der Zahnriemen erst mal gerissen, kann dies für so manches Auto den Weg in den Autohimmel bedeuten, denn oft ist die Reparatur teurer als das ganze Wägelchen. Nun ja, was ist eigentlich passiert? Generell ist zu sagen, dass ein Zahnriemen nicht einfach so reißt, betroffen sind oft alte Autos, bei denen die Wechselintervalle nicht mehr ganz so genau genommen werden, meistens auch auch deswegen, weil ein Zahnriemenwechsel bei einigen Modellen sehr teuer sein kann. Noch eine Ursache kann ein Fehler beim Einbau oder beim Wechsel vom Zahnriemen sein. Die falsche Spannung, das Weglassen von neuen Umlenk und Spannrollen, aber auch Beschädigungen im Umfeld des Zahnriemen, können ihn schnell über den Jordan befördern. Wichtig ist die Intervalle einzuhalten und auch hin und wieder mal auf Geräusche zu achten. Denn reißt der Zahnriemen ist es zu spät und ein teurer Schaden die Folge. Beim Riss, gerät die Steuerung und das Zusammenspiel von Ventilen und Kolben völlig aus dem Ruder, Ventile und Kolben, sollten sich nicht zu Nahe kommen, schlagen sie aufeinander ist meisten der Zylinderkopf im Eimer und die Ventile Banane, also krumm. Selbst beim Schrauber um die Ecke geht dann selten was unter 1000 €. Mittlerweile gibt es auch wartungsfreie, mit Glasfasern verstärkte Zahnriemen, z.B. in einigen Audi, VW und Volvomotoren. Jedoch sind Laufleistungen von bis zu 240.000 km ohne Austausch auch bei anderen modernen Zahnriemen möglich. Für alte Autos ist das leider nicht interessant, da sie mit die neue Riemengeneration nicht nachgerüstet werden kann. Es ist also wichtig den Zahnriemen immer regelmäßig wechseln zu lassen, auch wer auf der Suche nach einem neuen Gebrauchten ist, sollte darauf achten ob und wann der Zahnriemen das letzte mal gewechselt worden ist. Sollte das nicht klar oder nachvollziehbar sein, auf jeden Fall den Neuen passenden Zahnriemen raus suchen und ab in die Werkstatt zum wechseln.

Glücksspiel Zahnriemen
Bewerten Sie den Artikel