Ideales Cabrio für Einsteiger – Saab 900

Wer auf der Suche nach einem alltags- und familientauglichen Zweitauto ist, das auch für luftige Ausfahrten im Sommer geeignet ist, sollte einen Blick auf das Saab 900 Turbo Cabrio werfen. Der Youngtimer ist auf deutschen Straßen nur selten zu sehen und ein echter Geheimtipp.

 

Der Viersitzer ist geeignet, um mit der ganzen Familie bequem auf Tour zu gehen. Auch auf den Rücksitzen aus vollwertigem Leder finden Erwachsene ausreichend Platz. Bei voll besetztem Auto müssen die Fahrgäste auf kaum etwas verzichten. Der Kofferraum bietet bemerkenswert viel Platz, sodass auf die sommerliche Spritztour mehr mitgenommen werden kann als nur Sommerkleidchen und ein Picknickkoffer. Selbst längere Urlaubsreisen sind mit dem Youngtimer möglich.

Bei der Motorisierung waren die Schweden nicht zurückhaltend. Der 175-PS-Benziner in der Turbo-Version bringt den Saab 900 schnell auf Touren und kann sich im Sprint sogar mit einem Porsche messen. Das dicklagige Softtop öffnet und schließt elektrohydraulisch. Da es in Schweden bekanntermaßen recht kühl werden kann, wurde das Verdeck des Saab so konstruiert, dass es auch mitteleuropäische Winterstürme gut abhält. Zudem ist die Heizung des Schweden so leistungsfähig, dass im Innenraum schnell Saunatemperaturen herrschen.

Auch beim für Cabrios eher leidigen Thema Karosserie kann der Saab 900 punkten. Das Cabriolet wurde mit 90 Kilo zusätzlichem Material versteift, sodass der Schwede auch nach 100.000 Kilometern keine Ermüdung zeigt.

Das einzige Manko ist der Preis. Kostete der heutige Youngtimer schon 1987 bei seiner Markteinführung in Europa knapp 67.100 Euro, ist er auch als Gebrauchter alles andere als günstig. Rund 12.000 Euro muss der Käufer auf den Tisch legen, um einen der seltenen Schweden zu ergattern.

Ideales Cabrio für Einsteiger – Saab 900
Bewerten Sie den Artikel