Reifen Test ADAC

Informant dementiert – Reifentests in Ordnung

Die Unregelmäßigkeiten und manipulierten Zahlen haben dem ADAC schwer geschadet. Ein neuer Tiefpunkt war erreicht, als ein Ex-Manager des Reifenherstellers Michelin gegenüber der Süddeutschen Zeitung und dem Fernsehsender WDR eidesstattlich erklärt haben soll, dass der Automobilclub seine Reifentests ebenfalls manipuliert. Doch der Informant dementiert nun. Er habe etwas vollkommen anderes gesagt.

Reifen Test ADAC

Foto: © Rainer Sturm/pixelio.de

 

Vorwürfe entsprechen nicht der vorherigen Aussage

Die schweren Vorwürfe haben das Vertrauen der Verbraucher in den ADAC noch stärker erschüttert als ohnehin schon. Einem Ex-Michelin-Manager zufolge soll der ADAC den Reifenherstellern sensible Informationen vor seinen Reifentests zugeschanzt haben. Diese sollen dann die Gelegenheit erhalten haben, ihre Reifen entsprechend vorzubereiten. Der Informant hat nun jedoch in der Online-Ausgabe eines Branchenmagazins ein Dementi veröffentlicht. Demnach habe er nur gesagt, dass die Reifen bis zum Einkauf im November bei den Händlern sein müssen, bei denen der ADAC seine Reifen bezieht. Er könne sich nun nicht erklären, wie die Süddeutsche daraus ihren Bericht habe machen können. Eine Rücksprache mit ihm habe es nicht gegeben.

Offene Rechnung begleichen

Die Affäre ist heikel. Der Online-Ausgabe des Magazins Focus zufolge arbeitet der Ex-Michelin-Manager nun bei der chinesischen Reifenfirma Hangzhou Zhong Ce, die versucht, mit billigen Reifen wie der Marke Westlake auf den europäischen Markt zu drängen. Diesem Plan machten jedoch der ADAC und die Stiftung Warentest einen Strich durch die Rechnung, als ein Pneu der besagten Marke in den Reifentests der Institute mit miserablen Noten abschnitt. Die Importeure der Billigreifen versuchten, sich daraufhin juristisch gegen die schlechten Noten zu wehren, das Gericht wies die Klage jedoch ab. Der Focus vermutet nun, dass die Chinesen die Krise des ADAC nutzen wollten, um mit den Gerüchten eine offene Rechnung zu begleichen.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 + = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>