Jaguar S-Type: Langlebiger Klassiker

Eine Tradition wiederaufleben lassen wollte Jaguar 1999 mit dem S-Type. Wie sein gleichnamiger Vorgänger aus den 60ern bekam auch der S-Type die charakteristischen Rundscheinwerfer und den Jaguar-Kühlergrill. Und auch die Heimat des heutigen S-Type ist die obere Mittelklasse.

Obwohl auch der aktuelle S-Type mit dem Jaguar XF mittlerweile einen sehr modern designten Nachfolger gefunden hat, ist das von 1999 bis 2008 gebaute Modell für den ein oder anderen Liebhaber des klassischen Jaguar-Designs noch interessant. Der S-Type stand ausschließlich als viertürige Limousine beim Jaguar-Händler. Die Wahl hatte der Käufer dagegen aus den drei Ausstattungsversionen Classic, Executive und S-Type R. Letztere gibt es nur mit 4,2-Liter-Kompressormotor mit 396 PS und bildet die sportliche Spitze der Modellreihe.

Die V6-Benziner und der V6-Dieselmotor reichen dagegen völlig aus, um den S-Type dynamisch zu fahren. Trotz einer Länge von fast fünf Metern darf man im Jaguar allerdings nicht zu viel Gepäck mitnehmen. Mit schwachen 400 Litern fällt der Kofferraum sehr spärlich aus. Der Innenraum ist dagegen ausreichend groß gestaltet, einzig auf der Rückbank ist das Platzangebot eingeschränkt. Die Ausstattung des Innenraums sticht dagegen heraus. Besonders nach einem Facelift im Jahr 2002 ist am Jaguar in den Punkten Materialqualität und Verarbeitung nichts auszusetzen.

Zwei Jahre später folgte eine weitere Überarbeitung, mit der hauptsächlich das Heck überarbeitet wurde. Zusätzlich gab es erstmals einen Dieselmotor im S-Type. Im Angebot stand der 2,7-Liter Dieselmotor mit 207 PS und Biturbo. Der Motor ist bei immer noch ausreichender Leistung eine sparsame Alternative zu den durstigen V6-Benzinern.

Das Fahrwerk des Briten ist sehr komfortabel abgestimmt. So wird der S-Type nicht zum Kurvenjäger, aber zum angenehmen Langstreckenfahrzeug. Auch beim Thema Zuverlässigkeit gibt es für den Jaguar gute Noten. Durch verwendete Ford-Technik sind die Teile sehr langlebig. Einzig Fahrwerk und Bremsen leiden teilweise unter dem hohen Eigengewicht des Fahrzeugs.

Einen S-Type mit Baujahr 2006 und sparsamer Dieselmotorisierung gibt es beim Gebrauchtwagenhändler schon für 13600 Euro.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 + = zwölf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>