Jaguar XK 5.0 V8 – Cabrio

Gestern noch über den „Über-Jaguar“ geschrieben, ist heute der kleinere Bruder dran. Der 8-Zylinder als Sauger, 5.0 Liter Hubraum und mit einer Leistung von 385 PS alles andere als untermotorisiert. Im Sportmodus geht hier schon einiges und mit einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h ist der aktuelle Jaguar XK 5.0 V8 als Cabrio ja nun auch wahrlich nicht langsam unterwegs.

So einen Jaguar muss man sich leisten können, wenn man es kann, dann muss man aber auch Gönner sein. Dem Tankwart z.B. den muss man bei Verbrauchswerten ab 11 Liter (Tendenz proportional zur Gaspedalstellung steigend) schon etwas gönnen, dazu muss man bedenken, dass man mit so einem Fahrzeug auch anderen mal eine Probefahrt – eine Mitfahrt gönnen muss, denn ich würde meinen Nachbarn z.B. sofort nach einer Fahrt fragen wenn er mit so einer offenen Schönheit vorrollt.

Rollt? Nicht rast? Nein, der XK ist kein Sportwagen, er ist ein sportliches Coupé, ohne Dach dann halt ein sportliches Cabriolet. Das Fahrwerk ist dementsprechend ausgelegt, man kann cruisen oder auch mal etwas sportlicher fahren. Geschaltet wird über das 6-Gang Getriebe, bei Jaguar nennt man es Jaguar Sequential Shift™. Die „Bi-funktionale HID-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrleuchten, integriertem Abbiegelicht und automatischer Leuchtweitenregulierung“ – die Bezeichnung habe ich mir mal aus dem Prospekt abgetippt gehört zur Serienausstattung, ein adaptives Kurvenlicht gibt es bei Jaguar gegen Aufpreis. Immerhin, die Medienschnittstelle (für iPod und Co) ist schon dabei wenn man sich für so einen Jaguar XK entscheidet.

Entscheiden muss man sich bei Jaguar dann nur noch für eine der 16 möglichen Farben (davon immerhin 2 Uni-Töne) und selbst bei der Cabrio-Dach Farbe hat man die Qual der Auswahl. Insg. stehen 7 verschiedene Cabrio-Dach Farben bei Jaguar zur Verfügung: Neben dem obligatorischen Schwarz gibt es noch Blau, Beige und Dunkelgrau. Gegen Aufpreis kann man noch Weinrot, Dunkelbraun oder Dunkelgrün bekommen. Ein Feature was ich jedem, der sich ein neues Jaguar XK Cabrio gönnen möchte empfehlen möchte ist die Lenkradheizung, kein Witz – in bis dato jedem gefahrenen Testwagen welches, gerade bei kalten Temperaturen, mit einer Lenkradheizung ausgestattet war, habe ich dieses Feature geliebt und bei einem Cabrio freut man sich sicherlich auch über die beheizbare Frontscheibe. Auf der Webseite von Jaguar gibt es einen Konfigurator, ein paar Klicks später weiß man schon wie weit man von so einem Traum entfernt ist, event. gibt es ja noch Einsparpotenzial?!

Jaguar XK 5.0 V8 – Cabrio
Bewerten Sie den Artikel