Jaguar XKR-S Cabrio mit Überrollbügel? Testwagen von Jaguar auf der Nordschleife!

Darf ich vorstellen? Das vermutlich aktuell schnellste Seriencabrio: Ein Jaguar XK-RS! Doch wie man sehen kann ist dieses Fahrzeug kein Kundenfahrzeug und es wartet auch nicht auf seine Auslieferung. Dieses Modell ist ein Fahrzeug von Jaguar UK. Die Cat-Content-Lieferanten betreiben in Deutschland, besser gesagt am Nürburgring ein Testzentrum. Sprich die Ingenieure von Jaguar fliegen regelmässig über den Ring und auch auf der deutschen Autobahn um die Fahrzeuge auf Herz, Nieren und ob die Katzen 7 (oder waren es 9?) Leben haben.

Weil die Ingenieure in der Regel nur ein Leben haben, sind diese bei den Testfahrten zusätzlich durch den Überrollbügel geschützt, denn im Falle eines Unfalles geht man da natürlich auf Nummer sicher. Das bedeutet übrigens nicht, dass die serienmäßigen Cabrio-Modelle unsicher sind, nein – ganz im Gegenteil. Aber die Ingenieure und die Testfahrer “überspannen” den Bogen sicherlich gerne auch mal und gehen über die Grenzen hinaus. Wer schon mal die Fahrphysikalischen Grenzen seines eigenen Fahrzeuges erlebt hat, der wird wissen warum man hier noch einen Überrollbügel und einen Feuerlöscher montiert hat.

Ihr wollt das Fahrzeug mal in Aktion erleben? Gerne, hier gibt es ein Eindrucksvolles Video von der Katze, die man gerne mal aus dem Schlaf wecken sollte:

Beeindruckend oder? Ich weiß natürlich nicht genau was dort bei so einem Testfahrzeug unter der Haube ist, gehen wir doch einfach mal von den 550 PS aus. Beim Getriebe verlassen sich die Briten auf ein deutsches Produkt: ZF! ZF mit einer 6 Gang Automatik, gerne auch mal über die Schaltwippen am Lenkrad betätigt. 680 Nm wollen von der Kurbelwelle, über die Kardanwelle an die Räder und die müssen sich dann ordentlich am Asphalt festkrallen, vor allem wenn der Fahrer es mal ordentlich krachen lässt.

V-max? Irgendwas um die 300 km/h, ob wann die Frisur von der Freundin noch hält oder ob die dann zur fauchenden Raubkatze wird, weiß ich auch nicht – aber ich würde es gerne mal ausprobieren ;).

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 × = zwanzig eins

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>