Japanisches Erfolgsmodell

Bei vielen Fahrzeugen wird davon gesprochen, dass sie Erfolgsmodelle seien. Beim Mazda MX5 kann man sich da jedoch ganz sicher sein. Der hohe Spaßfaktor machte zusammen mit einer überaus robusten Technik den Japaner mit mehr als 900.000 verkauften Exemplaren zu einem der beliebtesten und meistverkauften Roadster der Welt. Doch was genau zeichnet nun den Mazda MX5 vor den Konkurrenzmodellen aus?

49381

Mit dem MX5 ist Mazda ein wirklich großer Wurf gelungen Foto: © snuesch/pixelio.de

 

Neueste Generation robust wie nie

Auch als gebrauchtes Cabriolet ist der Mazda MX5 ein zuverlässiger Begleiter, wie der TÜV-Report des Jahres 2013 zeigt. Vor allem die neueste Generation, die 2005 auf den Markt kam, ist robust wie nie zuvor. Beim MX5 NB, der bis 2005 produziert wurde, sollte der Gebrauchtwagenkäufer allerdings auf die Schweller achten. Hier hat der Zweisitzer ein Rostproblem. Allerdings keines, das mit einer ordentlichenn Hohlraumversiegelung nicht in den Griff zu bekommen ist. Ansonsten war auch bei dem NB kaum etwas zu beanstanden. Nur bei der ersten Generation, dem MX5 NA ist Vorsicht geboten. Hier stellten die Prüfer einige Mängel fest.

Spaßfaktor: hoch

Die Motorisierung des MX5 garantiert Fahrspaß pur. Bei den Roadstern der zweiten Generation kann der Käufer aus drei Antrieben wählen. Schon der kleinste Motor, der 1,6-Liter-Benziner mit 110 PS, bewegt das knapp 1.100 Kilogramm leichte Cabriolet sportlich über die sommerlichen Straßen. Die stärkste Variante verfügt über einen kräftigen 1,8-Liter-Motor, der eine Leistung von 146 PS aufweist. Die aktuelle Generation kommt noch etwas sportlicher daher. Hier bewegt die stärkste Variante den im Vergleich zum Vorgänger knapp 50 Kilogramm schwereren MX6 mit 160 PS um die Kurven. Vollkommen ausreichend für den kleinen Zweisitzer. Ein kleines Manko ist allerdings der Kofferraum. Dieser fällt selbst für das Cabrio-Segment mit 144 Litern eher gering aus. Doch auch das ist nicht weiter schlimm. Der MX5 wurde schließlich nicht dafür gebaut, Umzüge zu fahren, sondern um sommerliche Ausfahrten zu unternehmen. Und für Picknickkorb und Strandkleidung bietet der Kofferraum des MX5 ausreichend Platz.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sechs × = 30

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>