23009

Kampf gegen Knöpfechaos neigt sich dem Ende entgegen

Länge Zeit waren sie treue Begleiter im Auto. Die Bedienung der Fahrzeugfunktionen fand von Beginn an über Schalter und Knöpfe statt. Da mit zunehmender Entwicklung der Autos auch die Bedienelemente mehr wurden, entstand zeitweilig ein regelrechtes Chaos im Armaturenbrett, weil die Hersteller nicht mehr wussten, wo sie alles unterbringen sollten. Doch damit soll nun endgültig Schluss sein. Mit zunehmender Digitalisierung des Fahrzeuges fallen mehr und mehr Knöpfe, Schalter und Hebel weg.

23009

Das Zeitalter der Knöpfe und Schalter ist fast vorbei Foto: © GM Company

 

Berühren und verbale Anweisung statt Drücken und Ziehen

Das altbekannte Drücken und Ziehen, um beispielsweise die Klimaanlage einzuschalten, wird in naher Zukunft der Vergangenheit angehören. Künftig wird ein leichtes Berühren eines Touchscreens oder eine verbale Anweisung ausreichen, um die Funktionen des Fahrzeuges zu bedienen. In den meisten Oberklassefahrzeugen sind derartige Bildschirme bereits verbaut. In der Luxuslimousine Model S von Tesla sind beispielsweise keine mechanischen Bedienelemente mehr vorhanden. Alles wird über den berührungsempfindlichen Touchscreen gesteuert.

Multifunktionsdisplay

Doch auch in Mittelklassefahrzeugen und Kleinwagen nehmen die Knöpfe und Schalter langsam aber sicher ab. Im Opel ADAM beispielsweise wird vieles über die Siri-Sprachsteuerung geregelt. Beim Monza Concept wollen die Rüsselsheimer noch ein wenig weiter gehen und das Konzept des Armaturenbrettes revolutionieren. Künftig soll die Studie eine durchgängige Multifunktionsskulptur zieren, über die sämtliche Funktionen gesteuert werden sollen. Zudem soll der Fahrer nicht mehr darauf angewiesen sein, die Bedienelemente dort zu suchen, wo sie der Fahrzeughersteller verbaut hat, sondern kann sich sein Bedienfeld individuell anpassen. Dieses Konzept wird nur noch von einer Vision von Continental übertroffen. Das Unternehmen arbeitet derzeit daran, piezoelektrische Elemente in sämtlichen Flächen des Fahrzeuginnenraums zu verbauen, um somit den sämtlichen Raum als Bedienfeld nutzen zu können.

Bewerten Sie den Artikel

Ein Gedanke zu „Kampf gegen Knöpfechaos neigt sich dem Ende entgegen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


zwei + 3 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>