Kaufberatung BMW 3er e46

Der 3er BMW der Baureihe e46 ist ein gefragter Gebrauchtwagen und zudem auch noch grundsolide. Ganz frei von Fehlern ist der beliebte BMW 3er e46 allerdings nicht, besonders die Vorderachse und die Bremsen können Probleme machen.

Wobei der Bremsenverschleiß stark von der Fahrweise des BMW-Piloten abhängt. In der Regel wird der BMW 3er der Baureihe e46 aber schnell bewegt, dazu laden allein schon die Sechszylinder und die sportlichen Fahrleistungen ein. Gebaut wurde der e46 von 1998 bis 2005, als Limousine, Compact, Cabrio, Coupé und Touring. Platz bietet der BMW 3er genug, ein Raumriese ist er aber dennoch nicht. Aushalten lässt es sich trotzdem im BMW 3er, man sitzt sehr komfortabel und auch die funktionelle Bedienung im e46 überzeugt. Ebenso die grundsolide Verarbeitung des Bayern, kein Knistern oder Knacken wie im Vorgänger des e46. Bei den Motoren hat man eine Menge Auswahl an Vier- und Sechszylinder Benzin- sowie Dieselmotoren. Angefangen von 105 PS im BMW 316i bis hin zur 360 PS-Knallbüchse BMW M3 CSL. Am beliebtesten sind die starken Sechszylinder Benziner ab 150 PS und die sparsamen Dieselmotoren im 320d und 330d. Letztere werden auf dem Gebrauchtwagenmarkt auch am teuersten gehandelt. Die Preise für einen gebrauchten BMW 3er 346 gehen um die 3000 Euro los.

Der Preis für das fantstische Handling des BMW 3er e46, die supersensible Vorderachse

Schwächen leistet sich der BMW 3er e46 besonders im Fahrwerksbereich, betroffen hiervon sind  in erster Linie die Querlenker der Vorderachse. Deren Traggelenke sind eine Dauerbaustelle beim e46 und verschleißen frühzeitig. Hier hilft auch nur der Austausch der kompletten Querlenker.

BMW Ersatzteile gibt es aber zu günstigen Preisen und so halten sich auch die Reparaturkosten in Grenzen. Die Motoren der Baureihe machen keinen Ärger, allerhöchstens die Nebenaggregate, wie z.B. Turbolader und Luftmassenmesser der Dieselmotoren.

Das kann Kummer machen beim BMW 3er e46

  • Das Hinterachsdifferential singt bei einigen Modellen sein Klagelied. Das ist nicht weiter schlimm, solange es nicht undicht wird oder ein erhöhtes Lastwechselspiel auftritt.
  • Die Dieselmotoren im BMW 3er e46 sind wahre Kilometerfresser und stecken hohe Laufleistungen gut weg. Leider gilt das nicht für die Nebenaggregate. Besonders der Turbolader und die Common-Rail-Pumpe im 330d kann Probleme machen. Beim kleineren 320d kann es zum Ausfall des Luftmassenmessers kommen.
  • Das Fahrwerk des BMW 3er e46 ist die sensibelste Seite des Bayern. Hier sollte beim Kauf darauf geachtet werden, das sich Traggelenke, Querlenkerlager, Federbeinlager und die Aufhängung der Hinterachse in einem guten Zustand befinden und nicht verschlissen sind.
  • Auch die Elektronik sollte genau unter die Lupe genommen werden. Besonders im Bereich Wegfahrsperre und Navigationssystem können gelegentlich Störungen vorliegen.
  • Bremsscheiben und Bremsbeläge sind je nach Fahrweise des Vorbesitzers entweder schon reif für den Austausch und werden demnächst fällig. Auch hier kann ein Blick auf den Zustand nicht schaden.
  • Der BMW 3er e46 ist eine gute Wahl und ein zuverlässiger Gebrauchtwagen, welcher bei entsprechender Pflege noch für viele Autojahre gut ist. Auch Rost und Ölverlust an Motor und Getriebe kommen nur sehr selten vor.

 

Bewerten Sie den Artikel

0 Gedanken zu „Kaufberatung BMW 3er e46

  1. Das wäre bestimmt auch ein Auto für mich, aber jetzt während des Winters, wäre es einfach viel zu schade. Vielleicht werde ich mir im Sommer einen zulegen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 × sieben =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>