Kfz-Werkstätten zum Jahresende mit positiver Stimmung

Ende 2013 hat der europäische Fahrzeugmarkt erste Aufwärtstendenzen gezeigt. Auch für die Kfz-Werkstätten war das vergangene Jahr vergleichsweise positiv, wie das Werkstattbarometer des Online-Portals Autoscout24 zeigt.

GTÜ-Prüfingenieur mit Werkstattmeister vor einem Pkw

Die Autowerkstätten gehen positiv ins neue Jahr Foto: © GTÜ/pixelio.de

 

Umsatz und Marge

Die Untersuchung basiert auf den Daten, die das Meinungsforschungsinstitut Puls 400 gesammelt hat. Das Institut befragte zahlreiche Führungspersonen aus freien und Vertragswerkstätten und ermittelte einen Werkstatt-Index von 59 Punkten. Maximal zu erreichen waren 100 Punkte. Die Fragen des Meinungsforschungsinstitutes bezogen sich unter anderem auf die Marge, den Umsatz und die aktuelle Auftragslage in den letzten beiden Quartalen. Knapp 60 Prozent aller Werkstätten gaben an, dass diese drei Werte konstant geblieben seien. Zudem wollten Pulse 400 die Erwartungen zu Marge und Umsatz für das erste Halbjahr 2014 wissen. Auch hier gaben fast zwei Drittel aller befragten Werkstätten an, dass sie stabile Zahlen erwarten. An sinkende Zahlen glaubt keine der befragten Werkstätten.

Haltung zu Onlinebewertungssystemen weitgehend positiv

Weiterhin interessant für das Portal waren die Angaben der Werkstätten zu Online-Bewertungssystemen für Kunden. Den Daten von Pulse 400 standen die freien Werkstätten den Bewertungssystemen mit 65 Prozent positiver gegenüber als Vertragswerkstätten, von denen lediglich 59 Prozent diese Systeme befürworteten. Die Werkstätten sehen darin eine Möglichkeit zur Gewinnung von Neukunden, da sie mit durchschnittlich 77 Prozent Stammkunden eine sehr loyale Kundschaft haben und somit kaum Missbrauch befürchten. Sind doch einmal negative Bewertungen darunter, sehen ein Viertel der befragten Werkstätten eine Chance, aus Fehlern zu lernen. Für mehr als ein Drittel aller befragten Werkstätten stehen jedoch die negativen Kommentare im Mittelpunkt. Sie befürchten eine Gefahr für ihren Ruf, da zumeist negative Erfahrungen berichtet würden und positive unter den Tisch fielen. Zudem seien viele der Bewertungen unseriös sowie sehr subjektiv.

Kfz-Werkstätten zum Jahresende mit positiver Stimmung
Bewerten Sie den Artikel