Kratzer in der Kunststoffheckscheibe entfernen

Na ja, so richtiges Cabriofeeling, kam und kommt wahrscheinlich diesen “Sommer” nicht mehr auf und so tristen sicherlich schon viele Cabrios ihr Dasein im Trockenen und warten auf besseres Wetter. Viele nutzen die Schlechtwetterphase, um das Cabrio zu pflegen und kleinere Arbeiten oder Schönheitsreparaturen durchzuführen. Vielleicht lohnt sich in dieser Zeit auch einmal, einen Blick auf die Kunstoffheckscheibe, wie sie noch an vielen Cabrios verbaut ist, zu werfen. Die Kunststoffheckscheibe, ist in der Regel recht anfällig und verschleisst daher sehr schnell. Oft bilden sich mit der Zeit Kratzer oder Scheibe lässt kaum noch einen Blick durch und versperrt die Sicht nach hinten. Je nach dem, wie stark die Kunststoffheckscheibe davon betroffen ist, lassen sich solche Beschädigungen, mit ein paar Handgriffen effektiv beseitigen. Ist die Scheibe allerdings zu trüb und hart geworden, oder hat sogar einen Riss, sollte sie unbedingt ausgewechselt werden. Bei feinen Kratzern und leichten Blindstellen hingegen, schafft eine Politur Abhilfe. Von der Handhabung her, gibt es zu einer Politur für den Lack, keine großen Unterschiede. Die Politur für die Kunststoffheckscheibe, wird mit einem Polierlappen oder Schwamm auf die Scheibe aufgetragen und anschließend mit einem weichen Tuch, auspoliert. Bei etwas tieferen Kratzern, besteht zudem die Möglichkeit die betroffenen Stellen, mit einem feinen Schleifpapier, nass vorzubehandeln und danach normal zu polieren. Das polieren von Kuststoffheckscheiben an Cabrios, kann recht anstrengend sein, am Ende zählt das Ergebnis und das kann sich meistens echt sehen lassen.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 6 = eins

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>