Kult-Cabrio zum günstigen Preis

Der VW Golf ist das am meisten verkaufte Auto Deutschlands und dementsprechend weit verbreitet. Vor allem die frühen Modelle genießen mittlerweile Kultstatus und sind von keinem Automobiltreffen wegzudenken. Auch also Cabriolet ist der Golf begehrt.

12791

Kultcabrio zum günstigen Preis – der Golf 1 Foto: © Stephen Hanafin

 

Oben ohne wurde das Golf Cabrio auf der Basis des 1er und des 3er hergestellt. Vor allem das ab 1979 verkaufte Golf 1 Cabrio ist noch sehr weit verbreitet und wird von Liebhabern gehegt und gepflegt. Doch auch modifizierte und getunte Modelle sind auf VW-Treffen oft zu sehen.

In der Originalausführung von 1979 macht das 1er Cabrio auch heute noch eine Menge Spaß. Der Kompakte war der erste seiner Klasse oben ohne. Also GLS war das 1er Cabrio mit 7 PS erhältlich. Die GLI-Ausführung brachte sogar 110 PS auf die Straße. Das Design dürfte jedem bekannt sein. Kein Wunder, bewies doch VW beim Golf 1 eine erstaunliche Kontinuität. Erst 1987 erfuhr der 1er eine erste optische Überarbeitung und erhielt neue Schweller und Stoßfänger. 1993 passte der Fahrzeughersteller den Golf an die veränderten Gegebenheiten an und rüstete ihn mit einem 98-PS-Motor und einem Katalysator aus, um der neuen Abgasnorm 1 gerecht zu werden. Zudem wurden ABS und Airbags angeboten.

Allerdings kamen im Laufe der Zeit zahlreiche Sondermodelle mit individuellen Ausstattungen heraus. Trotz anfänglicher Skepsis und Betitelungen wie “Friseusenauto” oder “Erbeerkörbchen” wurden knapp 400.000 Golf 1 verkauft. Heute genießt das 1er Cabrio Kultstatus und ist zu moderaten Preisen erhältlich. Vor allem die späteren Ausführungen sind begehrt. Für einen gepflegten 1er mit Überrollbügel und Originalausstattung werden in der Regel knapp 2.000 Euro verlangt. Das Sommervergnügen im Cabrio ist mit dem Golf 1 Cabrio also auch für den schmaleren Geldbeutel kein Problem mehr.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 + neun =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>