Kurz notiert: E10 Testwagen reißt die Hufe hoch

27.ooo Kilometer lang hat der ADAC das Testobjekt, einen Opel Signum 2.2 Direct, mit dem Biosprit E10 betankt, obwohl der Biosaft von Opel, nicht für den Signum 2.2 Direct, freigegeben ist. In einem Test will der ADAC die Verträglichkeit des E10 Sprits testen und nun kam die erste Ernüchterung. Die Benzinpumpe des Opel Signum 2.2 Direct ist nach 27.000 km im E10-Betrieb kaputt gegangen. Okay, eine Benzinpumpe ist ein Verschleißteil und wird früher oder später Reif für den Austausch sein, recht Aussagekräftig ist der Benzinpumpenschaden daher noch nicht. Trotzdem empfiehlt der ADAC im Falle einer Fehlbetankung mit dem E10 Biosprit, den Anweisungen der Fahrzeughersteller folge zu leisten und schnell normales Superbenzin zu tanken.

Kurz notiert: E10 Testwagen reißt die Hufe hoch
Bewerten Sie den Artikel