Lack: Trendfarbe weiterhin schwarz

Die Zeiten, in denen ein Modell in einer einzigen Farbe angeboten wurde, sind lange vorbei. Heutzutage gibt es Fahrzeuge in allen erdenklichen Farben, von gediegen bis grell, manchmal mehrfarbig. Doch alle Jahre wieder zeigt sich, dass die deutschen Autofahrer auf die klassischen Lackfarben setzen. Doch in diesem Jahr gibt es auch Überraschungen.

68404

Die Trendfarbe bei Neufahrzeugen ist weiterhin schwarz Foto: © Jürgen Hüsmert/pixelio.de

 

Überraschender Aufstieg der Farbe Weiß

Eine Analyse des Verbandes der Automobilindustrie, VDA, die auf den Daten des Kraftfahrtbundesamtes basiert, ergab, dass die Deutschen weiterhin Fahrzeuge bevorzugen, die in den Farben Schwarz und Silber bezeihungsweise Grau lackiert wurden. Bei der Farbe Weiß überraschen die Zahlen jedoch. Jahrelang führten Fahrzeuge mit dieser Lackierung ein Schattendasein und blieben zumeist Ladenhüter. Weniger als zwei Prozent aller neu gekauften Fahrzeuge waren noch im Jahr 2006 weiß. Seitdem hat sich allerdings einiges geändert, vergangenes Jahr wies bereits jedes fünfte neu zugelassene Auto diesen Farbton auf.

Rot größter Absteiger

Als größter Absteiger erwies sich die Farbe Rot. Noch 1991 war dies mit 28,4 Prozent aller Neuzulassungen die beliebteste Farbe. 2013 findet sich Rot allerdings weit unten auf der Skala der beliebtesten Lackfarben. Lediglich 6,3 Prozent aller neuen Fahrzeuge wurden mit diesem Farbton gekauft.Ähnlich sieht es bei der Farbe Blau aus. Noch 1990 lag dieser Farbton mit 25 Prozent aller neu zugelassenen Fahrzeuge knapp hinter der Farbe Rot. Vergangenes Jahr wiesen nur noch knapp acht Prozent aller Neuzulassungen eine blaue Lackierung auf. Die Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes räumen auch mit dem weitverbreiteten Vorurteil auf, dass Frauen ihr Fahrzeug eher nach helleren und bunteren Farbtönen aussuchen. Auch die Damenwelt bevorzugt die klassischen Farbtöne Schwarz und Silber. Einzig bei der Farbe Rot sind einige Abweichungen zu sehen, Fahrzeuge mit dieser Lackierung werden häufiger von Frauen gekauft als von Männern.

Lack: Trendfarbe weiterhin schwarz
Bewerten Sie den Artikel