Licht auswecheln – Wir erklären Ihnen wie

Bild: surely

Bild: surely

Man sieht sie oft auf den nassen Straßen. Schwummerig und schwächlich kommen sie uns entgegen. Autos mit kaputtem Licht. Es wirkt fast, als würden sie blinzeln. Gehört Ihr Auto auch dazu? Dann tauschen Sie die Birne schnell aus. Wie das geht, erfahren Sie hier.

  1.  Öffnen Sie die Motorhaube und klemmen Sie zur Sicherheit die Batterie ab. Hier auf Restspannung achten und notfalls das Auto noch eine Stunde abgeklemmt stehen lassen. Einen hier gewischt zu bekommen ist wirklich kein Spaß. Sicherheit geht deshalb vor.
  2. Lösen Sie das Scheinwerfergehäuse, in dem die defekte Birne ist. Wie das geht, ist von Hersteller zu Hersteller und auch nach Alter des Autos unterschiedlich. Bei vielen Alten Wagen ist das Gehäuse noch mit 3 bis 4 Schrauben verschraubt. Bei neuen Modellen reicht es oftmals mit zwei Klips die Abdeckung zu lösen. Sollte der Luftfilter auf einer Seite direkt davor liegen, so muss dieser selbstverständlich zunächst entfernt werden.
  3. Sie können nach dem Lösen der Schrauben den Scheinwerfer nun aus seiner Halterung lösen und hervorziehen. Lösen Sie dann den Stecker der Glühlampe und entfernen die Klammer.
  4. Jetzt können Sie vorsichtig und langsam die defekte Glühlampe herausziehen und gegen eine neue austauschen. Diese einfach wieder an den dafür vorgesehenen Platz stecken, die Klammer wieder aufsetzen und den Stecker wieder einstecken.
  5. Schieben Sie das Gehäuse zurück in die Halterung und verschrauben Sie es wieder.
  6. Vergessen Sie nicht, die Batterie wieder anzuklemmen. Achten Sie dabei auf die richtige Polarität.
  7. Jetzt können Sie das neue Licht testen.

Je nach Automodell kann der Aufwand geringer und deutlich höher sein. Bei einigen neuen Modellen ist

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sechs + 4 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>