Mehr Stabilität durch geringere Unterstützung

dagmar zechel / pixelio.de

Autofahrer, die Sportfahrzeuge oder Fahrzeuge der Oberklasse fahren, wissen die Parameterlenkung bereits zu schätzen. Hierbei handelt es sich um eine elektronisch gesteuerte Zahnstangen-Hydrolenkung. Diese Hilfskraftlenkung ist abhängig von der Fahrgeschwindigkeit. Je geringer die Geschwindigkeit desto höher ist die Unterstützung der Lenkung. Ist die Geschwindigkeit aber hoch, bietet die Parameterlenkung kaum noch Unterstützung beim Lenken. Vorteil dieser Hilfskraftlenkung ist eine bessere Fahrzeugstabilität bei hoher Geschwindigkeit. Denn die fehlende Unterstützung lässt unbeabsichtigte Lenkbewegungen nicht so schnell entstehen, weil das Lenken ohne diese Unterstützung schwerer fällt. Daraus resultieren eine bessere Fahrstabiliät und mehr Sicherheit. Denn bereits minimale Lenkeinschläge können das Fahrzeug bei dieser Geschwindigkeit  ins Schlingern bringen. Eine große Unterstützung bekommt der Fahrer von der Parameterlenkung allerdings bei niedriger Geschwindigkeit, wie beim Rangieren des Fahrzeuges sowie beim Ein- und Ausparken. Eine Parameterlenkung wird in der Regel vom Hersteller serienmäßig eingebaut. Als Sonderausstattung ist sie eher selten zu bekommen.

 

Mehr Stabilität durch geringere Unterstützung
Bewerten Sie den Artikel