Mit dem Floating Dutchman durch die Grachten Amsterdams

Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist schön! Und eine Seefahrt mit dem Bus?

Klingt erstmal komisch, ist bei unseren verrückten Nachbarn aber kein Ding. In Amsterdam nämlich, lockt seit kurzem der Floating Dutchman, ein schwimmender Reisebus Touristen an und lädt zu einer gemütlichen Grachtenfahrt ein. Amsterdam ist immer eine Reise wert und nun um eine Attraktion reicher. Der Floating Dutchman, startet seine dreistündige Tour am Schiphol Plaza, des Amsterdamer Flughafens. Vorbei an alten Brücken und dem Rathaus, macht der schwimmende Bus dann schließlich einen kleinen Abstecher, in die Grachten Amsterdams. Auf der Straße, wird der Floating Dutchman, von einem Dieselmotor befeuert, beim Planschen im Wasser, schippert der Bus ruhig von vier Elektromotoren angetrieben durch die Kanäle. Drei mal am Tag fährt und schwimmt der Floating Dutchman durch Amsterdam, bietet dabei 50 Personen Platz und informiert zusätzlich über Sehenswürdigkeiten. Eine Tour mit dem schwimmenden Holländer, kostet zwischen 19,50 € und 39 €.

Mit dem Floating Dutchman durch die Grachten Amsterdams
Bewerten Sie den Artikel