Neue Cabrios bei der IAA 2011 – Welcher Hersteller bringt neue Cabriomodelle raus?

Audi zeigt auf der IAA 2011 in Frankfurt den R8 GT Spyder, wie beim Coupe gibt es von diesem Supersportwagen auch nur 333 Stück (die auch schon komplett ausverkauft sein sollen), der 5,2 Liter V10 leistet 560 PS. Mit der Leistung unter der Haube dürfte der R8 GT Spyder sicherlich schnell wieder aus dem Blickwinkel verschwunden sein, wenn man dieses Fahrzeug dann tatsächlich mal in freier Wildbahn erwischt. Vom neuen Audi A5 soll es auch schon das Cabriomodell zu sehen geben. Am Stand von Bugatti kann man den Bugatti Veyron Grand Sport L´or Blanc bestaunen. Hierbei handelt es sich um ein Einzelstück und viele Teile (Tankdeckel, Abdeckung der Radnaben (Nabenkappen)) bestehen aus Porzellan welches in Berlin hergestellt wurde. Lackiert ist der Wagen ebenfalls recht auffällig und erinnert entfernt an die alte Porzellan-Kunst.

Hier aber erstmal einen kleinen Ausblick auf den Audi R8 GT Spyder:

© Copyright AUDI AG, 85045 Ingolstadt

 

Chevrolet könnte das neue Chevrolet Camaro Cabrio zeigen, welcher in Deutschland vermutlich als V6 oder als V8 auf den Markt kommen wird. Der Ferrari 458 Spider hat 10 PS mehr als der R8, dabei hat der reinrassige Sportwagen aus Maranello “nur” einen 4,5 Liter V8 unter der Glashaube. Der offene Zweisitzer wird sicherlich nicht nur auf der IAA die Blicke auf sich ziehen. Bei Jaguar erwartet man eigentlich den Jaguar XE Roadster, von Lotus eine neue Lotus Elise und bei Mercedes ist man sich eigentlich recht sicher, dass der Mercedes SLS AMG als Cabrio präsentiert wird, da dieses Fahrzeug in letzter Zeit auch schon häufiger als Erlkönig gesehen wurde.  Natürlich verfügt der SLS als Cabrio dann nicht über die Flügeltüren, was meiner Meinung nach aber kein Grund ist nicht einmal Platz zu nehmen.

Am Stand von Cadillac soll wohl die Designstudie vom Mega Cabrio zu sehen sein, dem Cadillac Ciel, ein wahres Schlachtschiff, ich wage es zu bezweifeln, dass diese Fahrzeug in Serie geht, aber träumen wird ja mal dürfen. Bei VW kann man das VW Golf 6 Cabrio sehen, welches die Weltpremiere ja schon auf der Techno Classica hinter sich gebracht hatte, fraglich ob VW bereits ein Concept vom neuen VW Beetle Cabrio zeigen wird.

 

 

 

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 × = sechs

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>