Neueste Klimatechnik im Auto mit Wohlfühlambiente

Die Klimatisierung ist als elektrischer Vorgang innerhalb eines Autos ein recht komplexer Vorgang, wobei selbst kleinste Temperaturabstufungen möglich sind und im Sommer sowie Winter die eigenen Vorlieben ausgelebt werden können. Damit sich der Fahrer und die Beifahrer noch wohler fühlen ist man allerdings zur Zeit dabei, noch andere Techniken einzuführen, zum Beispiel die Verwendung von Düften.

Duftbaum ist veraltetmercedes-sl-r231-2012

Ganz neu ist die Idee vieler Hersteller mittlerweile nicht mehr, innerhalb eines Autos verschiedene Düfte an die Insassen weiterzuleiten. Ganz egal, ob es sich um Naturdüfte oder Windböen handelt, bei der Klimatisierung ist noch einiges an Potential vorhanden. Angesprochen bei der “neuen” Technik sind in erster Linie Vielfahrer, die täglich im Auto unterwegs sind. Hier ist das Ziel der Bemühung, nachhaltig für optimale Verhältnisse zu sorgen. Zudem sind die zunehmenden Staus ein Faktor, der die Dauer einer Autofahrt drastisch steigern kann. Darunter leidet das emotionale Klima innerhalb des Wagens.

Intention hinter der Innovation

Der einschlägige Punkt ist, dass das Auto somit immer mehr ein Stück Lebensraum für die Menschen wird, sodass es zu einer Verschiebung der Ansprüche kommt, die immer mehr mit denen des eigenen Zuhauses vergleichbar sind. Bei der nächsten S-Klasse will Mercedes deshalb auf Kundenwunsch das Auto in eine Art Wellnessoase umwandeln können. Konkret ist damit gemeint, eine Klimaautomatik mit vier Temperaturzonen zu errichten, wobei die ausströmende Luft mit vier, eigens für den Wagen geschaffenen Parfüms versetzt werden kann. Dies ist allerdings ein Luxus, der nur gegen Aufpreis verfügbar ist.

Massage im Auto

Abgesehen davon möchten die Ingenieure des Konzerns in die beheizbaren Sitze aller Plätze Luftkissen integrieren, um eine Hot-Stone-Massage nachahmen zu können. Damit wird das Autofahren fast schon zu einem Stück Erholung.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 7 = vierzig neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>