Nicht nur Redbull verleiht Flügel

Flügeltüren sind ein echtes Erlebnis für das Auge. Optisch gibt es wohl nur weniges, was die gleiche beeindruckende Wirkung hat, doch was halten sie aus? Kann es sogar zu Problemen mit Flügeltüren kommen? Auf den ersten Blick wirken sie nicht so stabil, wie alt bewährte Türen. Wo liegen also die Vor- und Nachteile?

 

Es muss zum Auto passen

Wir haben uns mal in der Tuningszene umgehört und die Meinung war hier anscheinend ziemlich einstimmig. Flügeltüren sind eine tolle Sache, aber bitte nur am richtigen Fahrzeug. Heißt soviel, wie; an einem Sportwagen ja, an einem Golf sind sie einfach nur deplatziert.

Leichter Einstieg

Man kann es nicht leugnen. Der Einstieg ist sogar bei der engsten Parklücke himmlisch leicht. Allerdings sollte man auf seinen Kopf achten, denn nicht selten stößt man sich eben diesen beim ersten Ein- oder Ausstieg und hat dann alle Lacher auf seiner Seite.

Seitencrashversuch nach ECE-R 95 bzw. EG Richtlinie 96/27/EWG

Dabei handelt es sich um folgenden Test:

Zitat: Der Seitenanprall mit einer bewegten Barriere gegen die Fahrerseite wurde mit einer Kollisionsgeschwindigkeit von 50 km/h, bei einer 100% Überdeckung durchgeführt. Zur Prüfung des Insassenschutzes und Ermittlung der Kopf, Brust, Bauch und Beckenbelastung wurde ein instrumentierter Dummy vom Typ Euro-SID 1 eingesetzt.

Frei übersetzt bedeutet das, dass Flügeltüren den Insassen im Falle eines Unfalls genügend Schutz bieten. Im Großen und Ganzen handelt es sich dennoch um eine Veränderung auch in der Steifigkeit der Tür über die Scharniere, welche definitiv schwächer ist, als bei der Originaltür.

Selbstverständlich muss man sich auch beim TÜV wieder vorstellen, wenn man nachrüstet.

Fazit

Wer jedoch von Anfang an darauf achtet, dass er sich für ein hochwertiges Flügeltürensystem entscheidet, dieses auch zum Automodell passt, sowohl optisch, als auch technisch und dieses dann schlussendlich professionell verbaut, der dürfte eine wahre Freude an seinen neuen Türen haben.

 

 

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 × = fünfzehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>