Oben ohne zum Wintertarif

Brrrr…ist das kalt, genau das richtige Wetter um mal auf die Piste zu gehen und nach was Nettem mit oben ohne Ausschau zu halten! Denn der Sommer kommt bestimmt und gerade im Winter ist es gar nicht mal so abwegig, nach einem Cabrio zu fahnden. In den kalten Monaten, sinkt die Nachfrage und somit purzeln auch die Preise in den Keller. Sicher, umsonst gibts nix, aber die meisten lassen jetzt mit sich reden und so kann man schnell einen guten Gebrauchten für schmale Kasse schießen. Der Einsteigertarif liegt so um die 3.ooo€, dafür gibt es einen Golf, für 5.000€ den Roadsterklassiker Mazda MX5 und für um die 10 Mille einen SLK…

…oder das kleine Schwarze hier. Das BMW 3er Cabrio, besticht mit zeitlosem Design und Eleganz. 6 Zylinder sind eigentlich Pflicht, die 4 Ender aber auch okay und vor allem günstiger im Unterhalt. Straßenlage und Fahrwerksabstimmung sind 36-typisch exellent, die Motoren Problemlos. Zu den Schwächen gehören, wie bei allen e36 die Radführungsgelenke und die Stützlager der Querlenker, die hin und wieder mal einen Austausch verlangen. Singende Hinterachsgetriebe sind Standard, dürfen aber nicht laut jaulen oder vor sich hin sabbern und Öl verlieren. Auf Kühler und Wasserpumpe achten und ein Blick auf das elektrische Verdeck kann auch nicht schaden. Ab 2.000€ geht die 3er Gaudi los, nach oben hin gibt’s kaum Grenzen, gepflegte Exemplare mit M-Paket und wenig Kilometern liegen um die 5.000€.

Auch was Feines, ist das geräumige Mercedes CLK Cabrio vom Typ W208. Gebraucht und selbst nach über 100tkm, dank sehr steifer Karosse, genauso massiv, wie am Anfang seines Autolebens. Der 2l Vierzylinder, ist ein Dauerläufer und fast gar nicht kaputt zu kriegen. Großartige Schwächen hat der Schwabe keine, Lichtmachine, Anlasser und Benzinpumpe könnten Ärger machen. Wahl der Vernunft ist der 200er, wer mehr möchte, bis zu 280 PS und 4,3l Hubraum im V8 sind zu haben. Darüber nur noch der AMG. Kostenpunkt für den W208, zwischen 8- und 20.000€.

Sonne ohne Ende, gibt es auch im Golf Cabrio. Mittlerweile ist aber gar nicht mehr so leicht, gute und vor allem unverbastelte Gölfe zu finden. Mal abgesehen von Bastelbuden für 1.500€, liegen gute und gepflegte Golf Cabrio, bei 3.000€. Hat man so einen erwischt, sollte es kaum Probleme geben. Bei der Besichtigung das Verdeck checken und auf die typischen Golf-Ecken und Kanten eben, wie Hinterachsbuchsen, Öl an Motor und Getriebe, Querlenker und Antriebswellen. Alles in Allem ein Anspruchsloser Zeitgenosse.

Audi, Mazda, VW oder welches Cabriolet auch immer, es ist durchaus ein Winterschnäppchen drin, verhandeln lohnt sich in jedem Fall. Sie sind zur Zeit nicht gefragt und stehen im Winterschlaf auf den Märkten oder von Privat zum Verkauf. Der nächste Sommer kommt bestimmt!

Bewerten Sie den Artikel

Ein Gedanke zu „Oben ohne zum Wintertarif

  1. eine nette versuchung :) was mich etwas von cabrios abschreckt ist die recht
    hohe versicherung, im vergleich zu einem normalen wagen.
    …ein schiebedacht is auch nicht zu verachten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 − eins =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>