Opel Astra TwinTop: Cabrio oder Gepäck?

Im letzten Jahr gab es für den Opel Astra einen Modellwechsel mit allerlei Neuerungen. Der Cabrio-Version TwinTop blieb dieses Update bisher verwehrt und die aktuelle Generation basiert noch auf dem Vorgänger des Mittelklassewagens. Der 2006 präsentierte Astra TwinTop ist wie sein kleinerer Cabrio-Bruder Tigra TwinTop mit einem alltagstauglichen Metall-Klappdach ausgestattet, welches auch Fahrten in kalten Jahreszeiten problemlos ermöglicht.

Die Platzverhältnisse im Opel Astra TwinTop sind spärlicher als im kleineren Tigra-Modell. Bei geschlossenem Dach stehen 440 Liter für Gepäck zur Verfügung. Wenn man dagegen im Freiluft-Modus unterwegs ist, dann bleiben nur magere 205 Liter Kofferraumvolumen. Dafür bietet der Innenraum Platz für vier Personen, die vorne bequem und hinten etwas eingeschränkt sitzen können. So sind besonders längere Ausflüge mit vier Personen aufgrund des knappen Knieplatzes im Fond nicht zu empfehlen. Die Verarbeitung und die Qualität der Sitze sind dagegen sehr gut.

Das Fahrverhalten überzeugt durch Sicherheit  und Agilität. Dabei ist das Fahrwerk in der Abstimmung vergleichsweise straff geraten, was einen sportlichen Anspruch des TwinTop unterstützt. Das Geräuschniveau im Innenraum liegt auf einem sehr guten Niveau und ermöglicht auch entspannte Autobahnetappen mit dem Opel. Als Cabrio-Fahrer kann man bei der Motorenwahl nicht aus dem Vollen schöpfen, trotzdem stehen bei Opel sechs Benziner und ein Diesel im Programm. Hierbei muss man besonders Verbrauch und Leistung gegeneinander abwiegen. So sorgen die starken Turbomotoren zwar für schnelles Vorankommen, gönnen sich allerdings auch einen kräftigen Schluck aus dem Tank. Eine sparsamere Alternative ist der bewährte 1,9-Liter-CDTi mit 150 PS. Als Selbstzünder liegt der Spritverbrauch hier bei knappen sieben Liter auf 100 Kilometer.

Große Patzer leistet sich das Astra-Cabrio in der Zuverlässigkeit. Rostende Abgasanlagen, ölundichte Motoren und gebrochene Federn verderben den TwinTop-Fahrern den Spaß. Der Astra-Cabrio mit Basisbenziner und erstem Baujahr beginnt bei knapp 9 000 Euro. Der 2-Liter-Spitzenbenziner mit 200 PS kostet mindestens 12 000 Euro und für die Diesel-Version werden mindestens 11 000 Euro fällig.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 − zwei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>