Opel Cascada – das Cabrio mit Musik unter der Motorhaube?

Opel gibt derzeitig Vollgas: Mit dem Opel Adam bringt der Hersteller einen Fiat 500 / Mini Mitbewerber „Made in Germany“ auf den Markt, mit dem Opel Mokka greift Opel nicht nach den Sternen sondern wildert im Micro-SUV Bereich und mit dem neuen Opel Cascada Cabrio bringt der Hersteller nun auch wieder Frischluft in das Produktportfolio.

Der Cascada ist ein 4-Sitzer und soll bereits ab Anfang 2013 ausgeliefert werden, passend also zur nächsten Saison. Traditionelle Formen, neue Technik, hohe Qualität. Mitbewerber dürfte der VW EOS sein und auch wenn Opel noch keine Preise mitgeteilt hat, bei Gewicht und auch beim Preis dürfte der Opel Cascada in der gleichen Liga wie der VW EOS spielen.

© Opel / GM 2012

Aus dem Insignia OPC lieh sich Opel die HiPerStrut Vorderachse, das Fahrwerk ist mit einem einstellbaren FlexRide Fahrwerk ausgetattet und per Knopfdruck wird aus dem (auch im geschlossen Zustand) formvollendeten Cabriolet ein Freiluftvergnügen.

Luxus in der Mittelklasse? Ergonomisch geformte Sitze, Nappaleder, Gurtzuführer (selbstverständlich elektrisch) und auch eine Sitzbelüftung (kann ich genau, wie die Lenkrradheizung nur wärmstens empfehlen) kann optional bestellt werden. Sicherheit? Daran hat Opel mit Sicherheit auch gedacht und zusätzlich noch die Hausaufgaben richtig gemacht und die Karosserie schön versteift. Der große Vorteil beim Opel Cascada liegt auf der Hand, hier wurde kein bestehendes Fahrzeug zu einem Cabrio umgebaut sondern es wurde von Anfang an ein Cabrio entwickelt. So wirkt die Silhouette auch im geschlossenen Zustand schön flüssig. Fließend sollen auch die LED Rückleuchten sein, wie ein LED Band sollen diese wirken. An der Front kommen die bekannten Scheinwerfer zum Vorschein, optional auch mit LED Tagfahrleuchten.

Im Kofferraum versteckt sich ein Volumen von 280 bzw. 350 Litern (geschlossenes Verdeck). Bei den Motoren fängt es bei 120 PS an, den 1.4 Liter Motor gibt es allerdings auch mit 140 PS. Unter die lange Motorhaube vom Opel Cascada kommt allerdings auch ein neuer Motor. Frisch geschlüpft und schon verbaut, der 1.6 SIDI ECOTEC mit 170 Turbo PS stellt (erstmal) die größte Leistung bereit. Opel Cascada Diesel? Klar! 2.0 CDTI! Bewährte Technik mit 165 PS und 380 Nm, wäre aktuell meine Wahl auch wenn der Diesel natürlich auch entsprechend klingt.

Opel Cascada – das Cabrio mit Musik unter der Motorhaube?
Bewerten Sie den Artikel