Opel Tigra TwinTop das Opel Tigra Cabriolet / Coupe …

Der Opel Tigra TwinTop ist der Nachfolger vom Opel Tigra, welcher in dem Zeitraum von 2004 bis 2009 hergestellt wurde. Der Tigra TwinTop verfügt über ein versenkbares Stahldach, dieses macht aus dem Coupe ein Cabriolet, Opel gab diesem Wagen daher die Bezeichnung “TwinTop”.

Der Tigra Twintop wurde mit zwei Benzinmotoren und einem Dieselmotor angeboten, viele Teile aus dem Opel Tigra TwinTop stammen aus dem Corsa C, der Vorgänger Tigra hatte ja ebenfalls viele Teile aus dem Corsa B, diese Vorgehensweise ist bei Opel (und anderen Herstellern) inzwischen sehr beliebt und spart natürlich Entwicklungsarbeit.

Der 1.3l Diesel von Opel (der in einer Zusammenarbeit mit Fiat entstanden ist) (CDTI) erhielt im Jahr 2005 zwar die Auszeichnung zum “Motor des Jahres” (in der Hubraum-Klasse von 1.0 bis 1.4l Hubraum) konnte die Kunden aber scheinbar dennoch nur mäßig begeistern, die Benziner haben den direkten Vergleich gewonnen. Die gab es als 1.4l mit 90PS oder aber auch als 1.8l mit 125 PS und sind damit recht gut dimensioniert für den kleinen Roadster aus Frankreich. (ja, der Tigra TwinTop wurde in Frankreich gebaut).

Was macht den Opel Tigra TwinTop so besonders? Das elektrohydraulische Stahl-Klappdach öffnet in 18 Sekunden und verschwindet hinter den Sitzen, somit bleibt auch bei einem geöffnetem Dach ein relativ großer Kofferaum (in seiner Klasse) zur Verfügung. Ansonsten ist der TwinTop ein Fahrzeug für Designliebhaber, der Tigra TwinTop ist ein echtes Lifestyle-Auto für den schmalen Geldbeutel und vor allem für Menschen, die mit 2 Sitzen auskommen – denn selbst auf die “Notsitze” wurden beim Tigra TwinTop verzichtet.

Das Fahrwerk ist erstklassig abgestimmt, die Scheibenbremsen vorne und hinten sind gut dimensioniert und die Ersatzteile eher “günstig”. Der große Benzin-Motor schafft es den Tigra Twin Top auf über 200 km/h zu beschleunigen, beim Diesel ist bei ca. 165 km/h Schluss. Größere Menschen könnte die sehr flache Frontscheibe stören. Es gibt natürlich auch ein paar Mängel die schon mal auftreten können, je mehr Elektronik in einem Fahrzeug verbaut wurde, desto häufiger kann sich hier auch schon mal ein Fehler einschleichen, ein großer Vorteil: Das Dach kann auch manuell (ohne Strom) geschlossen werden, d.h. hier lässt Opel die Tigra TwinTop Fahrer nicht im Regen stehen, es gibt Fahrzeuge wo das nicht mehr geht.

Apropo Regen: Opel und Wasser haben sich früher ja nie so wirklich gut verstanden ;) : Der Tigra TwinTop kam mit einer 12 jährigen Garantie gegen Durchrostungen, also sind diese Mängel vorerst nicht zu erwarten, die Motoren laufen auch gut, der Zahnriemen sollte natürlich im üblichen Wechselintervall gewechselt werden und der Tigra TwinTop kann auch mit dem neuem E10 Kraftstoff betankt werden. (der Diesel natürlich nicht)

Der Tigra Twin Top ist trotz der modernen “Art” ein Auto mit Ecken und Kanten, die einen mögen es, die anderen mögen es halt nicht, aber so ist es wohl immer im Leben.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 6 = drei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>